16.02.2020 | Rollstuhl-Rugby

Am 08. und 09. Februar 2020 fand in Leipzig der 3. und 4. Spieltag der Regionalliga Nord-Ost im Rollstuhlrugby statt. Für die Rollstuhlsportler vom TSV Achim sollte es das erfolgreichste Wochenende seit der Gründung 2016 werden.

Um das erste Spiel am Samstag gegen die starken und erfahrenen Gastgeber aus Leipzig rechtzeitig und ausgeruht antreten zu können, reiste die Truppe bereits am Freitag an. So konnte der Abend nochmal für letzte Besprechungen und gemütliches Beisammensein der diesmal leider nur fünfköpfigen Mannschaft mitsamt Begleitpersonen genutzt werden.

Samstag 11:30Uhr. Anpfiff. Rugbylöwen Leipzig vs. Achimer Heroes. 10 Sekunden Zeit für den Einwurf. Innerhalb von 10 Sekunden muss der Spielball Bodenkontakt haben oder zu einem Mitspieler gepasst werden. In 12 Sekunden muss die Mittellinie überquert sein um anschließend den Ball kontrolliert über die gegnerische Torlinie zu bringen. Körperkontakt verboten, Stuhlkontakt erlaubt - nur die elementarsten Regeln. Gleich zu Beginn zeigte sich, dass es eine spannende und temporeiche Begegnung werden würde. Nach einigen Ballwechseln und schnellem Umschalten zwischen Offensiv- und Defensivspiel konnten die Achimer bereits im ersten Viertel einen Vorsprung rausholen und diesen bis zur Halbzeit weiter ausbauen. Auch in der zweiten Hälfte fanden die Heroes einfach gut in die Partie und dominierten die Leipziger bis zum Ende des Spiels, welches mit einem Torverhältnis von 39:29 für die Achimer belohnt wurde.

Mit dem Schwung des ersten Spiels, ging es nach nur etwas über einer Stunde Pause in die nächste Begegnung gegen die Thuringia Bulls aus Elxleben bei Erfurt. Diese brachten einen neuen, sehr hochpunktierten Spieler mit, welcher ursprünglich aus dem Rollstuhlbasketball kommt, mussten aber verletzungsbedingt leider auf einen anderen erfahrenen Spieler verzichten. Trotzdem haben sich die Thüringer gut geschlagen. Mit cleveren Spielzügen und Beharrlichkeit konnten die Heroes dann aber auch dieses Spiel mit einem komfortablen Vorsprung von 43:30 für sich entscheiden.

Der Spielplan für diesen Samstag sah noch eine weitere Partie gegen die Berlin Raptors vor. Auch wenn die Kräfte nach den 2 vorherigen Spielen langsam aufgebraucht waren und die Konzentration nachließ, wurde nochmal alles mobilisiert um am Ende den nächsten Sieg mit 27:25 einzufahren. Schlussendlich wurde das Wochenende am Sonntag mit dem Bezwingen der Rug?n Rolls Dresden gekrönt. Taktisches Stellungsspiel, gezielte Pässe und die nötige Ruhe in brenzligen Spielsituationen sorgten für 13 Tore Vorsprung (35:22) gegen Dresden.

Das Fazit kann also nur positiv ausfallen. 4 Spiele - 4 Siege. Ein erfolgreiches Wochenende mit spannenden Spielen, viel Spaß und einem tollen Gemeinschaftsgefühl mit den anwesenden Rollstuhlrugby-Mannschaften. Vielen Dank an die Rugbylöwen Leipzig für die tolle Organisation und die leckere Bewirtung. Wir freuen uns auf den nächsten Spieltag im Mai beim Alstersport Hamburg.


TSV Achim 1860 e.V.

Geschäftsstelle

Stephanie Claußen

Am Freibad 10
28832 Achim

Mo 15:00 - 18:00 Uhr
Di - Fr 09:00 - 12:00 Uhr

ANFAHRT

So erreichst du uns

Hast du Fragen oder Anregungen? Wir helfen dir gerne weiter!

KONTAKT