header
Verein 18.04.2019 von Tobias Elfert

Abteilungsübergreifender Arbeitseinsatz am Vereinsheim

Es bewegt sich etwas im TSV Achim. Der 17.04.2019 markierte den Auftakt für mehrere Aktionen und Veränderungen rund um das Vereinsheim. In einem ersten abteilungsübergreifenden Arbeitseinsatz wurde die Pflasterung zum Eingangsbereich aufgenommen. Danach wird dieser im laufe der nächsten Woche barrierefrei umgestaltet und modernisiert. Vielen Dank an die freiwilligen Helfer der Ringen- und Karateabteilung.

Verein 17.04.2019 von Kjel Wilkens

Pressebericht Jahreshauptversammlung 2019

Achim. Ein Jahr lang hat er geschaut, sondiert und sich einen Überblick verschafft – nur überlegt, ob dieses eine Jahr bloß eine Episode sein oder doch in eine Aufgabe mit Perspektive münden würde, hat er so lang nicht. Burkhardt Bless ist seit März 2018 Vorsitzender des TSV Achim, und diese Zeit hat ihm gereicht, um in diesem Jahr für die Wiederwahl zu kandidieren. Am Dienstag, während der Mitgliederversammlung des Klubs, ist für eine nun volle Amtszeit von zwei Jahren gewählt worden. „Kreativer denken“ müsse man, hatte der 69-jährige Unternehmer zuvor von den Mitgliedern gefordert. Der TSV brauche „eine Aufbruchstimmung“ , sagte Bless, und müsse „seine Kräfte bündeln, um sich ständig ändernden Herausforderungen stellen“ zu können.

 

Leicht ist die Aufgabe nicht, die sich Bless selbst und dem TSV Achim stellt. Aber er untermauert sie mit Ideen, was anders werden kann und muss. Da sind die großen Würfe, allen voran der Umbau und die Sanierung des Sportheims. Das Projekt, dessen Gesamtvolumen sich auf etwa 800.000  Euro summiert, wurde am Montag den Mitgliedern vorgestellt. Das Klubhaus des TSV am Freibad soll nicht nur behindertengerecht umgebaut und renoviert werden, es soll auch eine zusätzliche Halle geschaffen werden. Vorstandsmitglied Peter Simmering erläuterte die Baupläne, Burkhardt Bless erklärte die Finanzierung, bei der Zuschüsse der Stadt Achim und des Kreis- und Landessportbundes dem Klub helfen.

 

Es ist das neben dem Allwetter-Kunstrasenplatz das eine Großprojekt des TSV Achim, aber eben nicht der einzige Fokus unter der Führung von Burkhardt Bless. Der Sportverein „muss bunter werden“, sagt der Vorsitzende, und sich öffnen für Neues, was bislang nicht im Vereinsportfolio enthalten ist. Das mögen neue Sportangebote sein wie Darts und Boule, das mögen neue „Kooperationen mit anderen Vereinen“ sein, die Bless zur Sprache brachte, und eine Zusammenarbeit mit Achims lettischer Partnerstadt Cesis. Oder auch eine interkulturelle Öffnung: Bless möchte in Achim „den Kontakt zur muslimischen Gemeinde suchen“ und dabei seine persönlichen Kontakte einbringen.

 

Ideen gibt es viele, Unterstützung für die Umsetzung hat Bless auch gefunden. In Tobias Elfert hat der TSV Achim nun wieder einen zweiten Vorsitzenden. Der 30-Jährige wurde nur Minuten nach dem einstimmigen Votum für Bless seinerseits von den Mitgliedern einstimmig ins Amt gewählt. Auch Elfert, dessen sportliche Vereinsheimat die Karateabteilung des TSV ist, bringt frische Ideen mit in die Vorstandsarbeit: Noch am Rande der Mitgliederversammlung besprach er mit Bless mögliche Aktivitäten im Bereich E-Sports. Im Amt als Kassenwartin bestätigt wurde außerdem Dagmar Hauck, die damit bereits in ihre sechste zweijährige Amtszeit geht.

 

Hauck war es auch, die am Dienstagabend eine weitere Abstimmung mit besonderem Interesse verfolgte: Schließlich ging es dabei um ihre Kernaufgabe, die Kassenlage des TSV. Am Ende durfte sie zufrieden feststellen, dass die Versammlung der Empfehlung des Vorstandes für eine Beitragserhöhung gefolgt war. Auch angesichts der baulich notwendigen Maßnahmen am Sportheim sei dieser Schritt erforderlich, hatte es zuvor geheißen.

 

Für aktive erwachsene Vereinsmitglieder beträgt der vierteljährliche Beitrag künftig 35 statt 30 Euro, Kinder und Jugendliche bis 20 Jahre zahlen mit 22 Euro drei Euro mehr als bislang. Die Neuerung tritt allerdings nicht sofort, sondern erst zum 1. Januar 2020 in Kraft. Bei sieben Gegenstimmen und sechs Enthaltungen genehmigte die gut 80-köpfige Versammlung die neuen Beiträge, die dem Klub den notwendigen finanziellen Handlungsspielraum für die Gestaltung seiner Zukunft geben.

 

Bereits zu Beginn der Versammlung waren traditionell wieder zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt worden. Am längsten dabei ist Helke Schunk, die seit 80 Jahren der Turnabteilung angehört. Auf 70 Jahre im TSV Achim kann Herrmann Bunke (Handball) zurückblicken. Insgesamt gab es in diesem Jahr 27 Jubilare.

 

 

 

 

Ehrungen

 

 

25 Jahre (12)

Walter Kakerbeck (Turnen)

Wolfgang Lemke (Turnen/Schwimmen)

Irmtraud Müller-Bahrs (Turnen)

Hannelore Constabel (Turnen/Schwimmen/Tanzsport)

Michael Wehrmann (Ringen)

Rebecca Krüger (Schwimmen)

Ursula Falbe (Turnen)

Christa Hartmann (Turnen)

Elfriede Stelter (Turnen)

Christine Arens (Turnen)

Cäcilia Apel-Kranz (Schwimmen)

Olaf Mülder (Schwimmen/Leichtathletik)

 

40 Jahre (7)

Elke Minne-Brechmann (Kegeln)

Gerhard Pries (Turnen)

Yvonne Schettel (Schwimmen)

Ilse Conrector (Turnen)

Detlev Herrmann (Fußball)

Holger Parchmann (Fußball)

Gerhard Pries (Turnen)

 

50 Jahre  (2)

Detlef Semela (Turnen)

Wolfgang Kottke (Kegeln)

 

60 Jahre (1)

Ulrike Mathia-Tonn (Handball)

 

65 Jahre (3)

Herbert Förster (Turnen)

Manfred Holling (Fußball)

Margret Reinecke (Turnen)

 

70 Jahre (1)

Herrmann Bunke (Handball)

 

80 Jahre (1)

Helke Schunk (Turnen)

Quelle: Achimer Kreisblatt

Verein 27.02.2019 von Stephanie Claußen

Jahresrückblick 2018

Liebe Mitglieder,

unser TSV-Heft "Jahresrückblick 2018" haben wir auf dieser Homepage bereit gestellt; es ist unter Downloads Verein hinterlegt.

 

Viel Spaß beim durchstöbern des Heftes!

 

TSV Achim - Vorstand

Verein 27.02.2019 von Stephanie Claußen

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung am 19.03.2019

Vorwort und Erklärung


Liebe Mitglieder,
ungewöhnliche Vorkommnisse in unserem Verein erfordern ungewöhnliche Maßnahmen!


So ist uns erst nach der Veröffentlichung der Einladung zur diesjährigen Mitgliederversammlung am 19. März 2019 in der vorherige Ausgabe der Vereinszeitung im Dezember 2018 bekannt geworden, dass eine Forderung des Finanzamtes in der beabsichtigten Satzungsänderung nicht
ausreichend berücksichtigt worden ist. Wir haben nach Rücksprache mit der für die Eintragung gewählten Anwaltskanzlei keine andere Möglichkeit für eine zeitnahe Erledigung gesehen als die Einberufung einer außerordentlichen Mitgliederversammlung im Anschluss an die reguläre, bereits
terminierte Versammlung. Da das für die Eintragung der Satzung zuständige Registergericht, das Amtsgericht Walsrode, eine strikte Einhaltung der alten Satzung vorschreibt, muss diese Einladung auch durch eine Vereinszeitung und eine Anzeige im Achimer Kreisblatt erfolgen.
Die geforderten Satzungsänderungen sind besonders wichtig, da sie durch die Abgabenordnung der Finanzbehörden vorgegeben sind und damit die Gemeinnützigkeit des TSV Achim betreffen, die uns aberkannt wird, wenn diese Bedingungen nicht erfüllt sind. Nebenstehend veröffentlichen wir nun die Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung und unten die zu ändernden § 2 und § 23 nacheinander in bisheriger und neuer Fassung und bitten Euch, uns bei den Beschlüssen zur Satzung durch zahlreiche Teilnahme zu unterstützen.


Peter Simmering, im Auftrag des Vorstands

 

An alle Mitglieder des TSV Achim 1860 e.V.

 

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung 2019 des TSV Achim 1860 e.V.

                                        am Dienstag, den 19. März 2019 um 21:00 Uhr im Jugend- und Sportheim

Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Feststellen der Beschlussfähigkeit

3. Satzungsänderung der § 2 und § 23 gemäß Vorschlag in der Vereinszeitung  „Auf einen Blick 2019“, Nr.145 (extra)

4.Verschiedenes

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung.

                                                                                                    TSV Achim 1860 e.V Vorstand

 

Die zu ändernden Paragraphen:

Der Vorstand des TSV Achim beantragt die Änderung der nachstehenden § 2 und  § 23.

Hinweis: In der oberen Spalte sind die zu ändernden Abschnitte gestrichen und werden durch die nachfolgenden Texte ersetzt. Die restlichen Abschnitte  werden unverändert übernommen.

 

§  2 Zweck

1.Der Verein bezweckt die Pflege und Förderung des Sports und stellt dafür sein Vermögen wie das Jugend- und Sportheim sowie Sportanlagen und Geräte zur Verfügung. Der Zweck wird insbesondere verwirklicht durch

- geordneten Turn-, Sport- und Spielbetrieb

- Veranstaltungen und Wettbewerbe

2.Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des

Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung, und zwar durch die Förderung der Allgemeinheit auf dem Gebiet des Sports.

3.Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

4.Die Mittel, die dem Verein zufließen, dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

§  2 Zweck

1.Der Zweck des Vereins ist die Pflege und Förderung des Sports.

 

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch

- einen geordneten Turn-, Sport- und Spielbetrieb, wofür der Verein sein Vermögen, das

  Jugend- und Sportheim sowie Sportanlagen und Geräte zur Verfügung stellt,

- die Integration behinderter Menschen, indem er seinen Mitgliedern ohne Ansehen der

  Nationalität, politischer oder konfessioneller Zugehörigkeit vielseitige sportliche Betätigung

  ermöglicht durch Beauftragung qualifizierter Trainer und Übungsleiter,

- die Durchführung sportlicher und geselliger Veranstaltungen sowie Wettbewerbe.

§ 23 Auflösung des Vereins

1.Die Auflösung des Vereins kann nur auf einer zu diesem Zweck einberufenen außerordentlichen Mitgliederversammlung beschlossen werden.

2.Nach Auflösung des Vereins fließt das Vermögen der Stadt Achim mit der Maßgabe zu, es für die sporttreibende Jugend der Stadt zu verwenden.

§ 25 Auflösung des Vereins

2.Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an die Stadt Achim mit der Maßgabe, es unmittelbar und ausschließlich für die Förderung der Sport treibenden Jugend der Stadt zu verwenden.

Verein 27.02.2019 von Stephanie Claußen

Protokoll der Mitgliederversammlung 2018

 

Protokoll der Mitgliederversammlung 2018 des TSV Achim 1860 e.V.

am 11.März 2018

 

Begrüßung:

um 15.10 Uhr wurde die Mitgliederversammlung durch den stellvertretenden Vorsitzenden Kai Tietjen eröffnet. Kai Tietjen stellte fest, dass die Versammlung ordnungsgemäß und fristgerecht einberufen wurde. Der Vorsitzende nahm kurz zu dem Presseartikel des ehemaligen Vorsitzenden Heiko Strüver in der Kreiszeitung Stellung. Er bedankte sich nochmals für Heikos Engagement und Einsatz für den Verein.

In einer Gedenkminute wurde der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder gedacht.

Ehrungen:

Es standen 38 Mitglieder für langjährige Mitgliedschaften an. Die Mitglieder, die 50 Jahre und länger unserem Verein angehören, erhielten neben der Urkunde auch ein kleines Präsent

(Gutschein Gastro im Vereinsheim). Hilde Winter erhielt für 85jährige Mitgliedschaft ein kleines Blumenpräsent.

Genehmigung des Protokolls der Mitgliedersammlung 2017:

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2017 wurde von Tobias Elfert geprüft; er bat die Versammlung um Genehmigung. Das Protokoll wurde mit 1 Enthaltung genehmigt.

Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden:

Zurzeit trainieren 1.916 Sportler in unserem Verein. Die Gaststätte läuft mit den neuen Pächtern prima. Letztes Jahr wurden die Beiträge angepasst, die Erhöhung macht sich langsam bemerkbar. Fa. GME hat eine erste Kostenschätzung für die geplanten Baumaßnahmen abgegeben- Peter Simmering steht in direktem Kontakt zu dem Architekten. Alle Abteilungen werden in die Planungen mit einbezogen. Der Behindertensport wächst, deshalb auch der Umbau zu behindertengerechten WC’s und Umkleide. Rücklagen werden gebildet; höhere Rücklagen können wir zweckgebunden bilden.

Kai Tietjen möchte als 2.Vorsitzender zurücktreten – dieses hatte er bereits bei seiner Wiederwahl vor 2 Jahren mitgeteilt. Die bisherige Suche nach einem Vorsitzenden blieb leider erfolglos – bisher 10-12 Absagen.

Berichte aus den Abteilungen:

Die Vorsitzenden berichteten selbst über ihre Abteilung und gewährten der Mitgliederversammlung einen Einblick in den jeweiligen Sport-und Wettkampfbetrieb.

Bericht der Kassenwartin:

Dagmar Hauck trug sehr ausführlich den Kassenbericht des Geschäftsjahres 2017 vor.

Bericht der Kassenprüfer:

Der Kassenprüfer Torsten Glandien bescheinigte der Kassenwartin eine korrekte Kassenführung. Das Team der Kassenprüfer mit Heyko Spreckels und Horst Kunke dankten der Kassenwartin für die aufwendige und ordentliche Arbeit und beantragten ihre Entlastung.

Die Kassenwartin wurde einstimmig entlastet.

Entlastung des Vorstandes:

Monika Wittrock dankte dem gesamten Vorstand für die hervorragende Arbeit und bat die Versammlung um die Entlastung.                                                        

                                                          

Es wurde wie folgt abgestimmt:

Ja-Stimmen:                         61

Nein-Stimmen:                     0

Enthaltungen:                       3

Der Vorstand wurde entlastet.

Wahlen:

Kai Tietjen führte die Wahlen wie folgt durch:

Vorsitzender:                     

Vorschlag:                            Burkhardt Bless

Ja-Stimmen:                         62

Nein-Stimmen:                     0

Enthaltungen:                       2

Burkhardt Bless nimmt die Wahl an.

2. Vorsitzender:     

Vorschlag:                           

Ja-Stimmen:                        

Nein-Stimmen:                    

Enthaltungen:                      

Für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden konnte kein Kandidat gefunden werden; dieses Amt bleibt vorerst unbesetzt.

Schriftwart/-in:                   

Vorschlag:                            Stephanie Claußen

Ja-Stimmen:                         64

Nein-Stimmen:                     0

Enthaltungen:                      0

Stephanie Claußen nimmt die Wahl an.

                                             

1 Kassenprüfer:                

Vorschlag:                            Harry Kurth

Ja-Stimmen:                         62

Nein-Stimmen:                     0

Enthaltungen:                       2

Harry Kurth nimmt die Wahl an.

1 Kassenprüfer:    

Vorschlag:                            Doris Krause

Ja-Stimmen:                         64

Nein-Stimmen:                     0

Enthaltungen:                      0

Doris Krause nimmt die Wahl an.

 

An den Wahlen nahmen 64 stimmberechtigte Mitglieder teil.

 

Neufassung der Satzung:

Die Neufassung der Satzung wurde in der Vereinszeitung „Jahresrückblick 2017“ Nr. 143

allen Mitgliedern per Post am 09.02.2018 zur Kenntnis gebracht und von der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen; detaillierte Änderungen siehe Anlage.

Ja-Stimmen:                         64

Nein-Stimmen:                     0

Enthaltungen:                      0

 

Anträge:

Es lag 1 Antrag von Torsten Tietge bezüglich des Vereinsheftes vor. Die Versammlung wurde gebeten über die jährliche Veröffentlichung eines Jahresrückblickheftes abzustimmen. Nach einer kleinen Aussprache unter den Mitgliedern (Vorschlag das Heft über die Trainer zu verteilen) stimmte die Versammlung mit 4 Gegenstimmen und 5 Enthaltungen für die jährliche Zusendung des Heftes. Vorteil ist, dass im Heft die Einladungen zu den Mitgliederversammlungen erscheinen; somit ist gewährleistet, dass alle Mitglieder rechtzeitig informiert werden.

Verschiedenes:

Aus der Versammlung kam der Vorschlag, vor dem Vereinsheim Fahrradständer aufzustellen.

Ingrid Heger bedankte sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand und bat für den I-Run im Mai 2018 um Helfer.

                                

Der Vorsitzende Burkhardt Bless dankte der Versammlung für das zahlreiche Erscheinen.

 

Die Mitgliedersammlung endete um 17.10 Uhr.

 

…............................................................................................................................................

Achim, den 19.03.2018      Dagmar Hauck                                Stephanie Claußen

                                               Kassenwartin                                   Schriftwartin

Verein 27.02.2019 von Stephanie Claußen

Mitgliederversammlung am 19.03.2019

 

                                         Einladung zur

Mitgliederversammlung 2019 des TSV Achim 1860 e.V.

am Dienstag, den 19.März 2019 um 19.30 Uhr im Jugend-und Sportheim

 

 

Tagesordnung:

 

1. Begrüßung

2. Ehrung langjähriger Mitglieder

3. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2018 am 11.03.2018

4. Bericht des Vorsitzenden

    Berichte aus den Abteilungen

    Bericht der Kassenwartin

    Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Neuwahlen:

    Vorsitzender  für 2 Jahre

    Stellvertretender Vorsitzender  für 1 Jahr

    Kassenwart

    1 Kassenprüfer

7. Satzungsänderung gemäß Vorschlag in der Vereinszeitung „Auf einen Blick 2018 , Nr 144

8. Anträge; diese müssen schriftlich bis zum 04.März 2019 dem geschäftsführenden Vorstand   

vorliegen

9. Beitragserhöhung

10. Verschiedenes

 

Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2018 wird rechtzeitig auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung!

 

TSV Achim 1860 e.V.

Vorstand

 

 

 

 

Verein 10.08.2018 von Stephanie Claußen

Vereinsgelände des TSV Achim wird zur Müllkippe

Illegale Entsorgung

Vereinsgelände des TSV Achim wird zur Müllkippe

09.08.2018
Styroporplatten und Hausmüll sind noch die "gewöhnlichsten" Dinge, die illegal an dem Altpapiercontainer abgeladen werden.
Styroporplatten und Hausmüll sind noch die "gewöhnlichsten" Dinge, die illegal an dem Altpapiercontainer abgeladen werden. (TSV Achim)
Schränke, Lampen, Zimmertüren: Was klingt wie die Angebotspalette eines Möbelgeschäfts, sind in Wirklichkeit Fundstücke, die der TSV Achim in den vergangenen Wochen und Monaten an seinem Altpapiercontainer entdeckt hat. Eigentlich sollte in dem riesigen Container ausschließlich Altpapier gesammelt werden. Doch viele Leute nehmen das offenbar nicht so genau. Rund um den Behälter komme es in letzter Zeit vermehrt zu illegalen Müllentsorgungen, beklagt der Verein. "Insbesondere in den vergangenen eineinhalb Jahren hat es Überhand genommen", sagt Geschäftsführerin Stephanie Claußen. "Es sind immer mehr kuriose Sachen, die rund um den Container abgeladen werden." Neben Styropor und Baumaterialien würden auch Zimmertüren, Marmeladengläser, Schuhe oder Einzelteile ganzer Schränke dort entsorgt.

Woche für Woche finden die Vereinsmitglieder Unrat, der dort nichts zu suchen hat. Und die Täter lassen sich von nichts abschrecken. "Nachts oder wenn der Container besonders voll ist, schließen wir das Tor zu unserem Gelände ab", erklärt Claußen. "Die Leute gehen dann aber häufig einfach über den Parkplatz des Freibades und kommen so von hinten an den Container ran – sie nehmen also auch Umwege in Kauf." Andere würden ihren Müll sogar einfach vor dem Tor liegen lassen. Verständnis hat Claußen für so ein Verhalten absolut nicht. Zumal die Kaltschnäuzigkeit der Täter auch absurd sei. "Die machen sich die Arbeit, ihren Müll hierher zu schleppen, statt das Styropor einfach zu Haus in Gelbe Säcke zu stecken und an die Straße zu stellen. Vom Aufwand, den der Transport ganzer Kleiderschränke erfordert, mal ganz zu schweigen."

Quelle: Achimer Kurier

 
 
 
 

Verein 02.07.2018 von Admin

Saisonende - Daten gesichert und im Archiv

Die neue Saison kann beginnen! Die Daten wurden ins Archiv verschoben, ab sofort können die neuen Daten eingepflegt werden. Viel Erfolg in der neuen Saison wünscht Comav.de!

Um die Daten der letzten Saison einsehen zu können, besucht einfach das Archiv der jeweiligen Abteilung.

Verein 28.06.2018 von Admin

ACHTUNG --> Saisonende!

Am kommenden Wochenende werden die Statistiken der abgelaufenen Saison gelöscht! Bitte aktualisieren Sie die Mannschaftsseiten, damit die gespeicherten Saisondaten korrekt sind! Letzte Änderungen sind bis Samstag, 30.06.2018 um 20:00 Uhr, möglich.

Alle Ergebnisse und Stenogramme werden gelöscht und in PDFs archiviert!

Die Spieler bleiben in den Mannschaften werden jedoch auf jeweils 0 Tore und Einsätze gestellt! Wichtig: Termine, News, Seiten etc. sind davon nicht betroffen. 

Für die Dauer der Arbeiten bleibt der Login gesperrt, eine entsprechende Freigabe wird unter News veröffentlicht.

Verein 19.03.2018 von Stephanie Claußen

Neuer Vereinsvorstand

Achim - Für zunächst ein Jahr suchte der 2000-Mitglieder-Verein TSV Achim nach dem plötzlichen Rücktritt von Heiko Strüver einen neuen Vorsitzenden – und wurde fündig. Beim Sonntagsnachmittags-Jahrestreffen stellte sich spontan aus der Versammlung heraus Burkhardt Bless zur Verfügung.

 

Er wurde einstimmig bei nur zwei Enthaltungen gewählt. Der 68-jährige Achimer ist seit über 40 Jahren Mitglied im TSV. Er war lange Jahre Mitglied der Schwimmsparte und dort auch Abteilungsleiter. Neugierde und Sportbegeisterung führten ihn später in die Handballer-Riege. Seit einigen Jahren begeistert sich der beruflich selbständige Produktentwickler im Backwaren- und Getreidesegment für den Karatesport.

Mit seinen Firmen „Oscar´s Biscuits“ und „Oscar´s Dip“ unterhält der Achimer nationale und internationale Geschäftsbeziehungen, verfügt über Managementerfahrung und weiß, worauf er sich einlässt. „Ich möchte die Kreativität in den Sparten unterstützen und den Verein nach Möglichkeit weiterhin gut entwickeln“, erklärt der neue Vorsitzende.

An Kommunikation arbeiten

Ein wichtiges Aufgabenfeld sieht er im Kommunikationsbereich nach innen und außen sowie in der Brückenfunktion zwischen den Generationen.

Ob er den Vorsitz über ein Jahr hinaus einnehmen wolle, wollte Burkhardt Bless nicht versprechen: „Ich möchte erst einmal weiter Einblicke gewinnen und schauen, wie die Zusammenarbeit klappt.“

Außerdem standen die Wahl des zweiten Vorsitzenden, des Schriftwartes und des Pressewartes jeweils für zwei Jahre auf dem Programm.

In ihrem Amt bestätigt und wiedergewählt wurde Schriftwartin Stephanie Claußen.

Der amtierende zweite Vorsitzende, Kai Tietjen, stand nicht erneut zur Wahl zur Verfügung. Da sich aber niemand finden ließ, übernimmt er das Amt kommissarisch noch für ein Jahr.

Unterstützt wird er dabei von Sven Schröder aus der Ringerabteilung, ebenfalls kommissarisch. Schröder möchte den Aufgabenbereich des Hauptvorstands näher kennenlernen.

In Abwesenheit wurde Thorsten Waterkamp wieder zum Pressewart gewählt, der seine Bereitschaft im Vorfeld angekündigt hatte, aber als Journalist aus beruflichen Gründen nicht an der Jahresversammlung am Sonntagnachmittag teilnehmen konnte. - sch

Quelle: Kreiszeitung

Zurück 1
Beitragsarchiv