header
Schwimmen 05.11.2019 von Barbara Walter

Bezirksmeisterschaften in Uelzen

 

Für die Schwimmer des TSV Achim begann der November äußerst erfolgreich.

Mit einer 14-köpfigen Truppe reisten die Achimer nach Uelzen. Dort wurden auf der Kurzbahn die Bezirksmeisterschaften ausgetragen.

Den Vogel abgeschossen hat Mitja Ebeling (2007). Er konnte bei all seinen 6 Starts den Bezirksmeistertitel erringen. Mitja siegte über 100m und 200m Lagen, 50m und 100m Brust sowie über 50m und 100m Freistil. Bei den Mädchen war Fabienne Jolie Oppermann (2009) am erfolgreichsten. Sie sicherte sich die Titel über 50m, 100m und 200m Rücken sowie über 50m Schmetterling. Außerdem belegte sie einen guten 2.Platz über 100m Lagen.

Je einen Titel brachten Leo Kotai (2007), Franka Geisler (2002), Josephine Mau (2003) und Chris-Carolin Weiss (2006) an die Weser. Leo siegte über 400m Freistil. Außerdem wurde er Zweiter über 100m und 200m Freistil. Josephine holte den Titel über 200m Schmetterling. Sie belegte außerdem Platz zwei über 50m und 100m Schmetterling und 100m Freistil. Zudem wurde sie Dritte über 50m und 200m Fresitil und 100m Lagen. Franka und Chris-Carolin siegten jeweils in ihrer Altersklasse über 200m Rücken.

Emil Dietzel (2005) belegte einen guten zweiten Platz über 100m Brust. Dustin Radke (2000) konnte zwei dritte Plätze erringen. Dustin war über 50m Rücken und 100m Lagen erfolgreich. Seine erste Bezirksmeisterschaft absolvierte Ole Dubrow (2009) und schwamm gleich aufs Podium. Ole wurde Dritter über 50m Brust.

In der Offenen Wertung errangen die Schwimmerinnen des TSV Achim zweite Plätze. Mira Förster schwamm über 50m Freistil und 50m Schmetterling aufs Treppchen. Lena Karolin Wiese tat es ihr über 50m und 200m Brust gleich.

In Uelzen wurden auch Staffelwettbewerbe ausgetragen. Der TSV Achim erreichte über 4 x 50m Lagen mixed, mit Dustin Radke, Nicholas Tilosen, Lena Karolin Wiese und Mira Förster, einen guten dritten Platz.

Erwähnenswert ist die Tatsache, dass Mitja Ebeling, Fabienne Jolie Oppermann, Leo Kotai und Leona Hartmann (2008) Pflichtzeiten für die Landesjahrgangsmeisterschaften am 16. und 17. November in Hannover erfüllt haben. Herzlichen Glückwunsch und Viel Erfolg.

Schwimmen 04.11.2019 von Barbara Walter

Schwimmfest des TSV Dörverden

Der TSV Dörverden hatte zum Schwimmfest ins Achimer Hallenbad geladen und viele Schwimmer kamen. Auch der TSV Achim trat mit einer Mannschaft an. Es kamen viele der jüngsten Athleten zum Einsatz und sie schlugen sich achtbar.

Die Jüngsten waren erst sieben Jahre alt. Ida Zantz , Alessa Tsivonis, Hanna Thies und Lynn Zoe Marun alle Jahrgang 2012, starteten über 50m Freistil und konnten mit persönlichen Bestzeiten überzeugen. Lynn belegte zudem einen 2. Platz. Ida Dietzel und Anai Renz starteten im Jahrgang 2011. Anai sprang dreimal ins Wasser und wurde dreimal Erste, und zwar über 50m Freistil, Rücken und Brust, alles in persönlicher Bestzeit. Ida wurde Zweite über 50m Freistil ebenfalls in persönlicher Bestzeit. Bei den Jungen war der 8jährige Jan Gerke der jüngste Teilnehmer des TSV Achim. Jan belegte über 50m Freistil den ersten Platz in persönlicher Bestzeit. Die neunjährigen Ilian Lasse Kühl und Theo Janssen gehörten auch zu den Jüngsten. Theo wurde dreimal Zweiter, und zwar über 50m Freistil, Rücken und Brust. Ilian wurde Vierter über 50m Brust und Sechster über 50m Freistil.

Bei den schon etwas erfahrenen Schwimmern räumte Fabienne Jolie Oppermann (2009) erste Plätze ab. Über 50m Freistil, Schmetterling und Brust sowie über 100m Lagen und Rücken wurde Fabienne Erste. Über 100m Freistil kam noch ein zweiter Platz hinzu. Mitja Ebeling (2007) fischte, bei fünf Starts, fünf Siege aus dem Wasser. Er wurde Erster über 50m Freistil und Brust, 100m Freistil und Lagen sowie über 200m Lagen. Emil Dietzel (2005) war ebenfalls erfolgreich. Er belegte über 50m Freistil und Schmetterling sowie über 100m Lagen den ersten Platz. Hinzu kamen zweite Plätze über 100m Freistil und 50m Brust. Josephine Mau (2003) hatte über 50m Freistil und 100m Freistil und Schmetterling die Nase vorn. über 50m Schmetzterling sprang für sie noch ein zweiter Platz heraus. Leo Kotai (2007) glänzte über 50m Schmetterling mit dem Sieg. Über 100m Lagen und Freistil, sowie über 200m Lagen wurde Leo Zweiter. Chris-Carolin Weiss (2006) ging fünfmal an den Start. Sie wurde Erste über 100m Rücken und Schmetterling, Zweite über 50m Schmetterling und 200m Lagen sowie Dritte über 50m Freistil. Lennart Hause (2004) konnte dreimal einen zweiten Platz, und zwar über 50m Freistil, Schmetterling und Rücken und einen dritten Platz über 100m Schmetterling, aus dem Becken fischen. Lasse Hehenberger (2004) wurde Erster über 100m Freistil und Dritter über 50m Brust. Fiona Funck (2008) und Enike Hahn (2006) warteten mit dritten Plätzen auf. Fiona über 50m Brust und 100m Lagen und Enike über 50m und 100m Brust. Leona Hartmann (2008) wurde Zweite über 50m Brust und Dritte über 50m Rücken.

Die „alten Hasen“, die schon in den Masters Altersklassen starten, haben ebenfalls überzeugt. Sie belegten fast ausschließlich erste Plätze. Mira Förster (AK20) über 50m Freistil und Schmetterling und 100m Schmetterling, Lena Karolin Wiese (AK25) über 50m Brust und 100m Brust und Lagen, Sven Topp (AK50) über 100m Lagen und Schmetterling und 50m Schmetterling und Nicholas Tilosen (AK25) über 100m Brust waren nicht zu schlagen. Zu diesen Erfolgen kamen noch zwei zweite Plätze von Nicholas über 100m Lagen und 50m Brust.

Die Staffel des TSV Achim über 4 x 50m Freistil mixed ging mit Mitja Ebeling, Josephine Mau, Nicholas Tilosen und Mira Förster an den Start und konnte das Rennen mit einem Sieg beenden.

In der Mannschaftswertung dieses Sonntags belegten die Schwimmerinnen und Schwimmer der TSV Achim einen hervorragenden zweiten Platz.

 

Schwimmen 30.10.2019 von Barbara Walter

Aqua-Fitness

Wer hat Interesse an Aqua-Fitness?

 

Die Schwimmabteilung des TSV Achim hat noch Plätze in einigen Aqua-Fitness Gruppen frei. Die Termine sind  Dienstag 17:00 – 18:00 Uhr und 18:00 – 19:00 Uhr im Hallenbad Uesen, sowie Samstag von 10:00 – 11:00n Uhr im Hallenbad Bergstraße.

Bei Interesse gibt es weitere Informationen bei Petra Völkel-Wiese Tel.: 04202 62909.

Schwimmen 27.09.2019 von Barbara Walter

Landesmeisterschaften der Masters

TSV Achim gewinnt 9 Titel bei den Landesmeisterschaften

In diesem Jahr fanden die Landesmeisterschaften der Masters im Schwimmen im Aquantic in Goslar statt. Die insgesamt sechs Schwimmer und Schwimmerinnen des TSV Achim reisten für einen Wettkampftag an und konnten am Ende des Wettkampftages 9 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze auf ihrem Konto verbuchen.

Sabine Morche-Bloch ging in der Altersklasse 65 insgesamt 4 x im Einzel an den Start. Über 100m Lagen (1:39,05), 200m Lagen (3:42,26) und 100m Schmetterling (1:1:46,59) ließ sie die Konkurrenz hinter sich und schwamm auf Platz 1. Vizelandesmeisterin wurde sie über 50m Schmetterling in einer Zeit von 0:44,67 min.

Zwei Titel gewann Jutta Lenzig. In der Altersklasse 50 wurde Jutta in einer Zeit von 3:20,90 Landesmeisterin über 200m Brust. Den zweiten Titel gewann Jutta über die halbe Distanz in einer Zeit von 1:32,43.

Ebenfalls zwei Landesmeistertitel sowie einen zweiten Platz sicherte sich Kai Frerichs, der in der Altersklasse 55 startete. Seine Titel gewann Kai über 50m Schmetterling in einer Zeit von 0:32,15 und über 100m Lagen in 1:18,88. Vizemeister wurde Kai über 100m Schmetterling.

Nach mehr als 20 Jahren Wettkampfpause startete Sven Topp wieder bei den Landesmeisterschaften. Sven schwamm über die 50 und 100 m Schmetterlingsstrecke. Bei beiden Wettkämpfen schrammte er mit jeweils dem 4. Platz knapp am Podest vorbei. Dabei konnten die Zeiten sich sehen lassen. Für 50m benötigte Sven 0:34,74 und die 100m Schmetterling absolvierte er in 1:25,10. Zusätzlich schwamm er die 100 L in 1:29,41 und belegte damit Platz 6.

Eigens für die Staffeln angereist waren Olaf Mülder und Lutz Kanngießer. Gemeinsam mit Kai Frerichs und Sven Topp schwammen die Vier auf den ersten Platz über 4 x 50m Freistil und auf den dritten Platz über 4 x 50m Lagen. In der Besetzung Sabine Morche-Bloch, Olaf Mülder, Jutta Lenzig und Lutz Kanngießer siegten die vier in der Mixed-Staffel über 4 x 50m Freistil.

 

Schwimmen 11.09.2019 von Barbara Walter

Freiwasser-Schwimmfest in Weye

Im Freibad Weyhe fand das letzte Schwimmfest diesen Jahres im Freibad statt. Der TSV Achim war mit zahlreichen Nachwuchsschwimmern angereist. Alle konnten mit zahlreichen persönlichen Bestzeiten die Heimreise antreten. Etlichen Achimer Schwimmern 50m gelang auch der Sprung aufs Podest.

Emil Dietzel (2005) wurde Erster über 50m Schmetterling und 50m Brust. Über 200m Freistil wurde Emil Zweiter. Seine kleine Schwester Ida (2011) wurde Dritte über 50m Freistil. Lasse Hehenberger (2004) fischte zweimal Bronze aus dem Wasser, und zwar über 50m Schmetterling und 200m Freistil. Leo Kotai (2007) überzeugte dreimal mit Silber. Er war über 200m Lagen, 200m und 50m Freistil erfolgreich. Fabienne Jolie Oppermann (2009) stieg bei all Ihren Wettkämpfen aufs Treppchen. Fabienne wurde Erste über 50m Schmetterling und 200m Lagen. Weiter wurde sie Zweite über 50m Freistil und Dritte über 200m Freistil. Chris-Carolin Weiß (2006) wurde dreimal Dritte über 50m Schmetterling, 100m Rücken und 200m Freistil.

Auch die etwas älteren Schwimmer konnten Erfolge verbuchen. Lena Karolin Wiese wurde Erste über 50m und 100m Brust sowie über 200m Lagen. Mira Förster schwamm über 50m Schmetterling und 50m Freistil ganz nach vorne. Jorunn Sofia May siegte über 200m Freistil und 50m Brust. Über die 200m Lagenstrecke wurde Jorunn Zweite. Nicholas Tilosen erreichte Platz 2 über 10mm Brust und 100m Rücken sowie Platz 3 über 50m Freistil. Josephine Mau wurde Dritte über 200m Lagen.

Bei den Staffelwettbewerben konnten die Mannschaften des TSV Achim zwei Siege verbuchen. Die Männer siegten über 4 x 50m Freistil in der Besetzung Nicholas Tilosen, Leo Kotai, Lasse Hehenberger und Emil Dietzel. Anna Lefers, Lena Karolin Wiese, Josephine Mau und Mira Förster konnten die 4 x 50m Freistilstaffel der Frauen für sich entscheiden.

Beim Eliminationswettbewerb startet auf jeder Bahn ein Schwimmer. Der Letzte jeden Laufes scheidet aus. Am Ende bleibt ein Sieger übrig. Diesen Wettkampf konnte bei den Frauen Mira Förster für sich entscheiden.

 

Schwimmen 10.09.2019 von Barbara Walter

Info-Veranstaltung

 

TSV ACHIM SCHWIMMEN

An alle, die Interesse am Schwimmsport haben!

 

Liebe Eltern, Schwimmer und Aqua-Fitler!

 

Wir Laden Euch zu einem Treffen ein. Hier möchten wir mit Euch über die  Zukunft der Schwimmabteilung des TSV Achim sprechen. Was kann verbessert werden? Gibt es Anregungen? Wir möchten mit Euch in lockerer Atmosphäre Ideen für die Zukunft sammeln.

Das Treffen findet zur Auswahl für Euch an zwei Terminen statt:

Donnerstag, den 26. September 2019 um 19:30 Uhr

oder am

Donnerstag, den 17. Oktober 2019 um 19:30 Uhr

 

im

 

Jugend- und Sportheim

Am Freibad 10

Achim

 

 

Wir freuen uns über eine rege Teilnahme.

 

Mit sportlichen Grüßen

Der Vorstand der Schwimmabteilung TSV Achim

Schwimmen 01.08.2019 von Barbara Walter

Ausflug der Schwimmabteilung

Für den Ausflug der Schwimmabteilung nach Hamburg sind noch Plätze verfügbar!

Nähere Informationen stehen unter Schwimmen/Downloads bereit.

Schwimmen 06.07.2019 von Barbara Walter

Kreissprintmeisterschaften in Verden

Während der Planung der Wettkampftermine 2019 war noch nicht absehbar, ob in diesem Jahr das Hallenbad Achim in den Sommermonaten genutzt werden kann. Deshalb fanden die Kreissprintmeisterschaften in diesem Jahr im Hallenbad Verden statt.

Trotz des „fremden“ Wassers konnten die Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Achim fast alle Wettbewerbe in der offenen Wertung für sich entscheiden. Einzig Frederick Timm vom TSV Ottersberg konnte die 400m Freistil, vor Markus Brunzel und Steffen Zacher (beide TSV Achim), für sich entscheiden. Bei den Frauen siegte auf dergleichen Strecke Lena-Karolin Wiese vor Josephine Mau und Chris-Carolin Weiß alle TSV Achim.

Auf den 50m-Srecken war dann der TSV Achim nicht zu schlagen. Auf 50m Freistil weiblich gingen die ersten drei Plätze and den TSV Achim. Es siegte Mira Förster vor Josephine Mau und Sina Lefers. Bei den Männern schlug Ben Seemann vor Markus Brunzel (beide TSV Achim) und Frederick Timm (TSV Ottersberg) als Erster an.

Zweimal fischte Anna Lefers (TSV Achim) die Goldmedaille aus dem Wasser. Über 50m Rücken siegte sie vor ihren Vereinskameradinnen Franka Geisler und Josephine Mau. Und über 50m Schmetterling verwies sie Mira Förster und Josephine Mau (beide TSV Achim) auf die Plätze.

Bei den Männern konnte Ben Seemann vom TSV Achim noch zweimal die Rennen für sich entscheiden. Über 50m Rücken kam er vor Frederick Timm und Tobias Schmidt (beide TSV Ottersberg) ins Ziel. Auf der 50m Schmetterling –Strecke ließ er ebenfalls zwei Ottersberger hinter sich. Zweiter wurde hier Frederick Timm vor Olaf Abersbach.

Die Goldmedaille über 50m Brust weiblich ging an Lena-Karolin Wiese vor Mira Förster (beide TSV Achim) und Hannah Uelzen von der SGS Verden/Dörverden.

Über 50m Brust männlich fischte sich Nicholas Tilosen (TSV Achim ) das Gold aus dem Becken vor Ben Seemann (ebenfalls TSV Achim) und Mathias Schmidt vom TSV Ottersberg.

In der Jahrgangswertung sah das Ganze etwas anders aus. Hier konnten die anderen Vereine den TSV Achim mit 54 Goldmedaillen zwar nicht ganz erreichen, aber durch gute Nachwuchsarbeit gingen 24 erste Plätze an den TSV Ottersberg und 17 an die SGS Verden/Dörverden. 18 zweite Plätze gingen an den TSV Achim, 13 nach Ottersberg und 9 nach Verden/Dörverden. Bei den dritten Plätzen drehte sich das Ganze um. Hier gingen zwölf an die SGS Verden/Dörverden, sechs an den TSV Ottersberg und vier an den TSV Achim.

Schwimmen 05.07.2019 von Barbara Walter

Ausflug der Schwimmabteilung

Am 17. August plant die Schwimmabteilung wieder einen Ausflug.

Es geht nach Hamburg. Es sind noch Plätze frei.

Nähere Informationen stehen unter Downloads bereit.

Schwimmen 05.07.2019 von Barbara Walter

Internes Schwimmfest in Uesen

Kurz vor den Sommerferien im Hallenbad Uesen, große Aufregung bei den Kindern! Wie immer fand das Interne Schwimmfest des TSV Achim im Hallenbad Uesen statt.

Alle Kinder des Anfängerschwimmens waren aufgerufen sich an diesem Wettkampf zu beteiligen und viele folgten dieser Aufforderung. Insgesamt nahmen 33 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren am Schwimmfest teil. Alle Teilnehmer schwammen 2 Bahnen (36m) Freistil. 21 Kinder absolvierten zusätzlich 2 Bahnen Rückenschwimmen.

In der offenen Wertung Freistil führt Isabella Rosu vor Sontje Hahn und Elias Schaab. Isabella Rosu konnte auch die offene Wertung beim Rückenschwimmen für sich entscheiden. Zweite wurde Neele Bullwinkel vor Philipp Heidt.

Die Stimmung war wie immer super und trotz der enormen Wärme außerhalb und innerhalb der Halle, haben die Eltern die Kinder kräftig angefeuert. Gerade die kleinen Kinder hat das mächtig angespornt.

Unser Dank geht an das bewährte Helferteam Wiebke und Steffen Zacher sowie Marilena Schreiber. Außerdem war Dieter Lerch das erste Mal dabei und hat die Urkunden und Medaillen verteilt.

 

Zurück 1 3 4
Beitragsarchiv