header
Schwimmen 07.05.2019 von Barbara Walter

Pokalschwimmfest des TSV Achim

Zum Pokalschwimmfest des TSV Achim war ordentlich Leben im Hallenbad an der Bergstraße. Aus zwei Landesverbänden waren 10 Vereine mit rund 100 Teilnehmern zu 365 Starts angereist. Dazu kamen 12 Staffelstarts auf den Freistil- und Lagenstrecken.

Die Aktiven des TSV Achim konnten bei diesem Schwimmfest groß auftrumpfen.

Die Preise für die besten Einzelleistungen blieben beide an der Weser. Mira Förster überzeugte über 100m Schmetterling in 1:07,88min. und 520 Punkte. Ebenfalls 520 Punkte bekam Ben Seemann für 0:55,87min. über 100m Freistil.

Die Pokalwertung konnte der TSV Achim vor dem Weyher SV und dem Grafen Schwimmteam ebenfalls für sich entscheiden.

Die Schwimmerinnen und Schwimmer aus der Weserstadt konnten zahlreiche Einzelwettbewerbe für sich entscheiden.

Neun Schwimmerinnen und Schwimmer konnten alle Ihre Wettkämpfe gewinnen. Chris-Carolin Weiß (2006) und Josephine Mau (2003) waren die erfolgreichsten Schwimmerinnen. Bei sechs Starts konnten sie sechs Siege nach Hause bringen. Chris siegte über 200m Rücken, 200m Lagen, 100m Freistil, 100m Lagen, 100m Rücken und 100m Schmetterling. Josephine holte Gold über 200m Freistil, 200m Schmetterling, 200 Lagen, 100m Freistil, 100m Schmetterling und 100m Lagen. Fünf Starts und  fünf Siege gingen an Fabienne Jolie Oppermann (2009). Fabienne gewann über 100m Rücken, 50m Schmetterling, 50m Rücken, 50m Brust und 50m Freistil. Viermal stieg Lennart Hause (2004) aufs Treppchen. Er siegte über 200m Freistil, 100m Freistil, 100m Rücken und 100m Schmetterling. Drei Einzelsiege gingen an Mira Förster (AK 20), Dustin Radke (Jun.) und Lena Karolin Wiese (AK 25). Mira überzeugte über 200m Schmetterling, 100m Freistil und 100m Schmetterling. Dustin fischte Gold über 200m Lagen, 100m Freistil und 100m Lagen. Lena siegte auf ihren Spezialstrecken 100m Brust sowie 100mweitere  und 200m Lagen. Finja Bruns (Jun.) und Ben Seemann (AK 20) holten zweimal Gold. Finja wurde Erste über 100m Freistil und 100m Brust. Ben siegte über 100m Freistil und 100m Rücken.

Damit nicht genug! Weitere erste Plätze gab es für Olrik Zantz (2009) über 50m Brust, 100m Rücken und 50m Freistil. Olrik wurde noch Zweiter über 100m Brust. Lasse Hehenberger (2004) wurde Erster über 100m und 200m Brust. Dazu kamen zwei 2. Plätze über 100m und 200m Freistil. Ole Dubrow (2009) stieg über 100m Brust und 50m Rücken aufs oberste Podest. Über 50m Brust wurde Ole noch Zweiter. Emil Dietzel (2005) startete viermal und wurde einmal Erster und dreimal Zweiter. Emil siegte über 100m Lagen. Zweite Plätze erreichte er über 100m und 200m Freistil sowie 100m Brust. Leona Hartmann (2008) siegte über 100m Brust. Dazu kamen ein zweiter Platz über 100m Rücken und ein dritter Platz über 100m Freistil. Jarla Hause (2007) siegte über 100m Brust. Anna Katharina Kuhn (2009) schwimmt auf Platz eins über 100m Brust. Über 50m Brust und 50m Freistil schwimmt Katharina auf Platz drei. Ein weiterer Sieger ist Nicholas Tilosen (AK 25). Nicholas gewinnt über 100m Brust und erreicht über 200m Freistil und 200m Lagen Platz 2 sowie über 100m Schmetterling Platz drei.

Zweite und dritte Plätze wurden auch sehr zahlreich aus dem Wasser gefischt. Zweite Plätze erreichten Mia Bruski (2009) über 100m Brust, Agata Dolkowski (2006) über 100m Brust, Fiona Funck (2008) über 100m Brust, Julie Garms (AK20) über 200m Freistil, Andor Reinhardt (2009) über 50m und100m Freistil und Steffen Zacher (Jun.) über 200m Brust und 200m Schmetterling.

Über dritte Plätze konnten sich Tim Brunzel (Jun.) über 100m und 200m Lagen freuen. Ebenfalls auf Platz drei landete Agata Dolkowski über 100m Rücken, Fiona Funck über 100m Lagen, Julie Garms über 100m Freistil uns 200m Lagen, Neele Osmers (2009) über 50m Rücken, Andor Reinhardt üb er 50m Rücken sowie Steffen Zacher über 200m Freistil. Speziell bei den jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmern wurden zahlreiche persönliche Bestzeiten erzielt. Herzlichen Glückwunsch!

Die Staffelwettbewerbe wurden vom TSV Achim dominiert. Hier wurden immer alle ersten drei bzw, ersten zwei Plätze belegt. Über 4 x 50m Lagen mixed der Jahrgänge 2008 bis 2010 siegte die erste Mannschaft mit Ole Dubrow, Anna Katharina Kuhn, Fiona Funck und Andor Reinhardt vor der 2. Mannschaft mit Omke Zantz, Neele Osmers, Leona Hartmann und Olrik Zantz.  Über 4 x 50m Freistil mixed (2008 – 2010) siegte die zweite Mannschaft mit Ole Dubrow, Fabienne Jolie Oppermann, Fiona Funck und Andor Reinhardt vor der ersten Mannschaft mit Omke Zantz, Mia Bruski, Leona Hartmann und Olrik Zantz. Weitere Staffeln nahmen nicht teil.

In der offenen Wertung schickte der TSV Achim jeweils drei Staffeln ins Rennen. Über 4 x 50m Lagen mixed siegte die zweite Mannschaft mit Dustin Radke, Lena Karolin Wiese, Lennart Hause und Julie Garms vor der dritten Mannschaft mit Chris-Carolin Weiß, Steffen Zacher, Mira Förster und Emil Dietzel. Den dritten Platz erreichte die erste Mannschaft mit Nicholas Tilosen, Finja Bruns, Josephine Mau und Lasse Hehenberger. Über 4 x 50m Freistil mixed sah das Ergebnis ähnlich aus. Die ersten drei Plätze gingen nach Achim. Hier siegte die zweite Mannschaft mit Dustin Radke, Chris-Carolin Weiß, Josephine Mau und Ben Seemann vor der ersten Mannschaft mit Nicholas Tilosen, Mira Förster, Finja Bruns und Emil Dietzel. Der dritte Platz ging an die dritte Mannschaft des TSV Achim mit Lasse Hehenberger, Julie Garms, Lena Karolin Wiese und Tim Brunzel.  

Schwimmen 13.04.2019 von Barbara Walter

Deutsche Meisterschaften der Mastersschwimmer

Zu den Deutschen Meisterschaften der Mastersschwimmer reiste eine Delegation aus Achim nach Halle an der Saale.

Die Aktiven des TSV Achim überzeugten besonders mit dem Titel in der 2 x 200m Freistil mixed Staffel der Altersklasse 80+. Kevin Frenkel, Nicholas Tilosen, Mira Förster und Lena-Karolin Wiese siegten mit einer Zeit von 9:27,58min.

Zwei Einzeltitel gingen auch an die Weser. Lena-Karolin Wiese (AK25) holte Gold über 200m Brust in 2:47,86min. Den zweiten Titel sicherte sich Sabine Morche-Bloch (AK65). Sabine schlug über 200m Schmetterling in 4:00,97min. als Erste am Beckenrand an. Weiter erreichte Sabine einen zweiten Platz über 200m Brust sowie Platz 4 über 400m Freistil.

Über 400m Freistil waren auch Kevin Frenkel (AK20), Nicholas Tilosen (AK25) und Mira Förster (AK20) am Start. Kevin wurde hier Zweiter in seiner Altersklasse. Nicholas kam auf Platz 6 und Mira auf Platz 8.

Kevin Frenkel startete noch über 800m Freistil, wo er ebenfalls Platz 2 erkämpfte und über 200m Rücken, wo er auf Platz 4 landete.

 

Schwimmen 05.04.2019 von Barbara Walter

Bezirksmeisterschften im Schwimmen

Die Kleinsten kommen groß raus!

 

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften in Uelzen schwammen die Jüngsten auf die vorderen Plätze. Sie hatten kurz vorher mit Peter und Petra Wiese ein Wochenend- Trainingslager in Bremerhaven abgehalten und konnten nun die Lorbeeren ernten.

Fabienne Jolie Oppermann (2009) erreichte über 50m Rücken den ersten Platz in einer Zeit von 42,48sec. über 200m Rücken, 50m Schmetterling und 200m Lagen stieg Fabienne ebenfalls aufs Treppchen. Hier wurde sie jeweils Zweite. Olrik Zantz und Ole Dubrow, ebenfalls Jahrgang 2009, wurden ebenfalls Erste. Olrik siegte über 100m Brust in 1:57,01min. und Ole über 50m Brust in 52,53sec. Leo Kotai (2007) wagte sich auf die längeren Distanzen und wurde belohnt. Leo wurde Zweiter über 400m Freistil und Dritter über 200m Freistil.

Bei den etwas älteren Teilnehmern wurde Emil Dietzel (2005) Erster über 50m Freistil in 29,22sec. Emil stieg noch vier weitere Male aufs Podest. Er wurde Zweiter über 100m Freistil und Dritter über 50m Schmetterling, 50m Brust und 200m Lagen. Josephine Mau (2003) holte sich über 200m Schmetterling  in 2:44,94min. nicht nur Platz 1 in der Jahrgangswertung sondern auch in der offenen Klasse. Über 100m Schmetterling, 50m und 100m Freistil und 200m Rücken gab es für Josephine eine Silbermedaille und über 100m Schmetterling und 200m Freistil Bronze.             Chris-Carolin Weiß (2006) schwamm über 200m Rücken auf den Silberrang.

In der offenen Klasse konnten dann die Erwachsenen überzeugen. Mira Förster holte sich die Titel über 100m Freistil in 1:02,06min. und 50m Schmetterling in 29,53sec. Über 100m Schmetterling schwamm Mira auf Platz 2. Lena-Karolin Wiese holte Gold über die Bruststrecken. 50m in 35,97sec. und 100m in 1:19,58min. Mit Anna Lefers stieg eine weitere Achimerin aufs Treppchen. Anna fischte über 50m Freistil in 28,13sec. die Goldmedaille aus dem Becken.

 

 

 

Schwimmen 27.03.2019 von Barbara Walter

Norddeutsche Masters Meisterschaften im Schwimmen

Die Norddeutschen Masters Meisterschaften im Schwimmen fanden in diesem Jahr in Braunschweig statt, Auch Achimer Athleten waren am Start.

Am erfolgreichsten waren dabei die „jungen“ Mastersschwimmer der Altersklassen 20 und 25. Sie konnten in vier Staffelwettbewerben vier erste Plätze abräumen.

Über 4 x 50m Lagen mixed starteten in der Alterskklasse A (80-99) Felix Geisler, Nicholas Tilosen, Lena-Karolin Wiese und Mira Förster. In der 4 x 50m Freistil mixed Staffel waren Nicholas Tilosen, Felix Geisler, Jennifer Köster und Mira Förster am Start, Es gingen auch zwei reine Frauenstaffeln auf Medaillenjagd. Über 4 x 50m Lagen und 4 x 50m Freistil gingen Lena-Karolin Wiese, Jennifer Köster, Mira Förster und Sina Lefers an den Start. Auch die „älteren“ Mastersschwimmer schickten zwei Staffeln ins Rennen. Martina Mörz, Jutta Lenzig, Kai Frerichs und Sven Topp landeten über 4 x 50m Lagen und 4 x 50m Freistil mixed in der Altersklasse E (200-239) auf einem zweiten Platz.

In den Einzelwettkämpfen überzeugten besonders Lena-Karolin Wiese (AK 25) und Sabine Morche-Blo.h (AK 65). Sabine wurde Erste über 200m Lagen, 50m und 100m Schmetterling, 200m Brust und 400m Freistil. Über 200m Freistil belegte  Sabine einen zweiten Platz. Lena wurde Erste über 50m und 100m Brust, und Vierte über 50m Schmetterling. Mira Förster (AK 20) wurde Norddeutsche Meisterin über 50m Freistil und Zweite über 50m Schmetterling. Felix Geisler (AK 20) belegte Platz eins über 200m Rücken und Dritter über 100m Rücken. Kai Frerichs (AK 55) gelang zweimal der Sprung aufs Treppchen. Kai wurde Zweiter über 50m Schmetterling und Dritter über 50m Freistil. Jutta Lenzig (AK 50) wurde Vierte über 100m Brust. Fünfte Plätze gab es für Nicholas Tilosen  (AK 25) über 50m Brust und Jennifer Köster (AK 20) über 100m Brust.

 

 

Schwimmen 01.03.2019 von Barbara Walter

Kreismeisterschaften im Schwimmen

Am letzten Februarwochenende fanden im Hallenbad an der Bergstraße die Kreismeisterschaften über die Mittelstrecken statt. Es wurden Wettkämpfe über je 10 Strecken männlich und weiblich ausgetragen. Die Aktiven des TSV Achim konnten 18 von 20 Titeln erringen.

Bei den Frauen gingen alle Titel nach Achim. Mira Förster gewann die Goldmedaille über 100m Brust, 100m Freistil und 100m und 200m Schmetterling. Josephine Mau holte Gold über 200m Freistil und 100m Lagen. Franka Geisler dominierte auf den Rückenstrecken. Sie siegte über 100m und 200m Rücken. Meike Brandt konnte über 200m Brust überzeugen. Nachwuchsschwimmerin Chris-Carolin Weiß (2006) konnte über 200m Lagen einen Kreismeistertitel erringen.

Bei den Männern konnten die Achimer Schwimmer acht Titel nach Hause bringen. Zwei Goldmedaillen gingen nach Ottersberg. Dustin Radtke konnte vier Kreismeistertitel erringen. Er siegte über 100m und 200m Rücken, 100m Freistil und 200m Lagen. Yannis Wiese fischte drei Goldmedaillen, über 100m und 200m Brust sowie 100m Lagen, aus dem Wasser. Für einen Kreismeistertitel über 200m Schmetterling zeichnete Steffen Zacher verantwortlich.

Die Achimer sammelten auch zahlreiche Silbermedaillen. Josephine Mau wurde Zweite über 100m Freistil, 100m und 200m Schmetterling. Meike Brandt gewann Silber über 100m Brust und 100m Lagen. Dustin Radtke und Tim Brunzel konnten zwei zweite Plätze erringen. Dustin wurde Zweiter über 200m Freistil und 100m Lagen. Tim war erfolgreich über 200m Lagen und 100m Schmetterling. Marli Watson wurde Zweite über 200m Freistil. Chris-Carolin Weiß gewann Silber über 200m Rücken und Enike Hahn über 200m Brust.

Dritte Plätze gingen an Lennart Hause über 100m Schmetterling und 200m Freistil, Franka Geisler über 100m Lagen und 100m Freistil, Henrik Osmers über 200m Lagen, Marli Watson über 100m Rücken, Steffen Zacher über 200m Brust sowie Chris-Carolin Weiß über 100m Schmetterling.

Der Achimer Nachwuchs zeichnete für zahlreiche Jahrgangstitel verantwortlich. Plätze unter den ersten Drei in der Jahrgangeswertung erzielten Lasse Hehenberger (2004),Emil Dietzel (2005), Agata Dolkowski (2006), Jarla Hause (2007), Leo Kotai (2007), Fiona Funck (2008), Leona Hartmann (2008), Fabienne Jolie Oppermann (2009), Olrik Zantz (2009) und Omke Zantz (2010).

Schwimmen 08.02.2019 von Barbara Walter

Schwimmwettkämpfe im Januar

Bezirksmeisterschaften Lange Strecken in Wietze

Im Januar 2019 haben schon einige Schwimmwettkämpfe statt gefunden.

Als Erstes standen die Bezirksmeisterschaften über die langen Strecken in Wietze statt. Die Achimer Aktiven kehrten mit guten Platzierungen zurück.

Leo Kotai (2007) wurde Zweiter über 400m Lagen in einer Zeit von 6:44,05min.

Über 400m Freistil holte Leo eine Bronzemedaille in 5:57,87min.

Josephine Mau (2003) wurde Dritte über 400m Lagen in 5:56,42min. Über 800m Freistil belegte sie Platz 5.

Für Chris-Carolin Weiß (2006), Fabienne Jolie Oppermann (2009) und Fiona Funck (2008) waren die Bezirksmeisterschaften eine Premiere. Sie konnten, über 800m Freistil für Chris und 400m Freistil für Fabienne und Fiona, gute Platzierungen zwischen 5 und 11 erreichen.

 

 

Frühlingsschwimmfest in Visselhövede

In der zweiten Januarhälfte fuhr der Nachwuchs des TSV Achim nach Visselhövede.

Emil Dietzel (2005), Lennart Hause (2004), Amelie Baune (2007), Chris-Carolin Weiß (2006) und Enike Hahn (2006) konnten mit ersten Plätzen überzeugen. Emil siegte über 100m Freistil, 100m Brust, 50m Freistil und 50m Schmetterling. Lennart konnte die 50m Rücken, 50m Freistil, 100m Schmetterling und 50m Schmetterling für sich entscheiden. Chris-Carolin sammelte drei erste Plätze, und zwar über 100m Schmetterling, 10 0m Lagen und 50m Schmetterling. Außerdem wurde sie Zweite über 100m Freistil. Enike gewann die 100m und 50m Brust und wurde Zweite über 100m Freistil. Amelie ließ über 100m Brust alle Anderen hinter sich und wurde Zweite über 50m Brust. Für Lasse Hehenberger (2004) gab es zwei zweite Plätze. Lasse erreichte Platz 2 über 100m Brust und 100m Lagen. Fiona Funck (2008) wurde Dritte über 50m Freistil. Fiona, Amelie, Rebecca Wahlers (2008) und Jarla Hause (2007) erreichten noch einige vierte und fünfte Plätze.

Die Trainer des Achimer Nachwuchses ließen es sich nicht nehmen ebenfalls ins Wasser zu springen. Nicholas Tilosen siegte über 100m Brust und Lena-Karolin Wiese holte den Sieg über 100m Lagen.

Bei den Staffeln holten die Aktiven des TSV Achim zwei Zweite, einen Dritten und einen vierten Platz. Einen zweiten Platz gab es für die 4x 50m Lagenstaffel männlich in der Besetzung Nicholas Tilosen, Lasse Hehenberger, Emil Dietzel und Lennart Hause. In der 4 x 50m Freistilstaffel starteten dieselben Schwimmer und wurden ebenfalls Zweite. Bei den Mädchen starteten in beiden Staffeln Fiona Funck, Amelie Baune, Enike Hahn und Chris-Carolin Weiß. Sie wurden über 4 x 50m Lagen Dritte und über 4x x50m Freistil Vierte.

 

Schwimmen 05.01.2019 von Barbara Walter

Mitgliederversammlung Schwimmen

TSV Achim 1860 e. V.
- Abteilung Schwimmen –

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

am Donnerstag, 31.01.2019 um 20:00 Uhr im Jugend- und Sportheim Am Freibad 10

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Feststellung der fristgemäßen Einberufung der Mitgliederversammlung
  3. Feststellung der Tagesordnung
  4. Genehmigung des Protokolls 2018
  5. Ehrungen
  6. Berichte des Vorstandes 

    -  Vorsitzender
    -  Schwimmwart
    -  Kassenwart
    -  Kassenprüfer
  7. Entlastung des Vorstandes
  8. Neuwahlen

    - Stellvertretender Vorsitzender
    - Schwimmwart
    - Pressewart
    - Kassenprüfer
  9. Verschiedenes

Anträge zur Tagesordnung sind bitte bis 2 Wochen vor der Versammlung  schriftlich an den Vorstand einzureichen.

 

 

Schwimmen 06.12.2018 von Barbara Walter

Deutsche Mastersmeisterschaften in Hannover

Die Schwimmer des TSV Achim starteten mit den Deutschen Meisterschaften in den Advent. In Hannover traf sich die Elite der deutschen Mastersschwimmer. Auch die Achimer Athleten mischten ganz vorne mit.

Anna Lefers (AK20) und Sabine Morche-Bloch (AK65) stiegen dort ganz oben aufs Treppchen. Anna siegte über 50m Freistil in 27,17sec. Sabine belegte über 50m Freistil in 36,64sec. und 50m Schmetterling in 43,63sec. den ersten Platz.

Zweite Plätze in den Einzelwettbewerben gingen ebenfalls an Anna Lefers über 50m Rücken in 31,23sec. und Sabine Morche-Bloch über 200m Lagen in 3:42,89min., 100m Lagen in 1:40,57min., 200m Freistil in 3:03,74min. und 50m Brust in 48,44sec. Zwei weitere Silbermedaillen gingen an Lena-Karolin Wiese (AK25) über 100m Lagen in 1:09,44min. und Charline Rippe (AK30) über 50m Schmetterling in 31,95sec.

Bei den Deutschen Meisterschaften gingen auch Achimer Staffeln an den Start. Anna Lefers, Lena-Karolin Wiese, Charline Rippe und Jennifer Köster fischten über 4 x 50m Lagen eine Silbermedaille aus dem Wasser.  Die 4 x 50m Freistilstaffel der Frauen in der Besetzung Anna Lefers, Lena-Karolin Wiese, Karina Baumgarten und Jennifer Köster landete auf einem guten dritten Platz. Dasselbe Ergebnis erreichte die 4 x 50m Lagen Mixed Staffel. Hier starteten Anna Lefers, Yannis Wiese. Charline Rippe und Nicholas Tilosen.

Der Trainer der Achimer Leistungsschwimmer, Peter Wiese, startete ebenfalls bei den Deutschen Meisterschaften. Er war äußerst erfolgreich. Über 100m Lagen und 100m Rücken gewann er die Goldmedaille in einer Zeit von 1:06,09min. und 1:05,89min. Über 50m Rücken wurde Peter Wiese Zweiter in einer Zeit von 30,19sec.

 

Schwimmen 17.11.2018 von Barbara Walter

TSV Achim dominiert die Kreismeisterschaften der langen Strecken

An einem sonnigen Oktobertag fanden im Achimer Hallenbad am 28.10.2018 die Kreismeisterschaften im Schwimmen über die langen Strecken statt. Lange Strecke heißt für die Schwimmer 400m Lagen, 800m Freistil und 1500m Freistil. Alle ersten Plätze in der offenen Wertung wurden von Schwimmerinnen und Schwimmer des TSV Achim gewonnen.

Erfolgreichste Schwimmerin bei den Damen war Jorunn Sofia May mit einer Gold und einer Silbermedaille in der offenen Wertung. Gold gewann Jorunn Sofia über 400m Lagen in einer Zeit von 5:47,85 min vor ihrer Vereinskollegin Josephine Mau und Monja Rößler  von der SGS Verden/Dörverden.  Zweite wurde sie über 800m Freistil. Den Sieg über die 800m Freistil holte sich Mira Förster in einer Zeit von 10:24,311 min. Den dritten Platz erschwamm Josephine Mau vom TSV Achim. Auf der längsten Strecke, den 1500m Freistil war Lena- Karolin Wiese nicht zu schlagen. In einer Zeit von 19:34,23 gewann Lena Karolin vor Rebecca Poeck vom TSV Ottersberg und Melanie Monke von der SGS Verden/Dörverden.

Bei den Herren konnte Dustin Radke sich in der offenen Wertung über alle zwei Strecken durchsetzen. Dustin beherrschte die 400m Lagen in einer Zeit von 5:11,64 und  1500m Freistil in 19:08,05 min klar. Platz 2 über 400m Lagen ging an Frederic. Bei den 1500m Freistil lieferte sich Dustin ein spannendes Rennen mit Vereinskollegen Steffen Zacher der zweiter wurde und Frederick Timm, der Platz 3 belegte. Die 800m Freistil machten die Achimer und Ottersberger unter sich aus. Mit einer Zeit von 9:54,23 min behielt Nicholas Tilosen vom TSV Achim die Oberhand. Er verwies Mathias Schmid auf den zweiten und Jörg Elfers auf den 3. Platz.

Neben den Medaillen in der offenen Wertung gab es noch zahlreiche Medaillen in der Jahrgangswertung. Das Schöne ist, dass jeder Teilnehmer sich über eine Medaille freuen konnte. Das Foto zeigt alle erfolgreichen Medaillengewinnerinnen  und -gewinner des Landkreises Verden

Kai Frerichs
 

 

Schwimmen 06.10.2018 von Barbara Walter

Heinspiel bei den Landesmeisterschaften im Schwimmen

Die Landesmeisterschaften der Masters im Schwimmen fanden dieses Jahr am 22.09. in Achim statt.  Der ausrichtende Verein TSV Achim 1860 freute sich, im Hallenbad Achim 50 Vereine begrüßen zu dürfen. Insgesamt starten 170 Sportler und Sportlerinnen über 32 unterschiedliche Strecken mit 620 Einzel- und 38 Staffelstarts.

Der TSV Achim trat mit 6 Teilnehmern an, die insgesamt 12 Landesmeister-Titel gewinnen konnten. Am erfolgreichsten war Anna Lefers mit 4 Titeln. Anna gewann ihre Titel über 50m Freistil, 50m Rücken und 50m Schmetterling sowie über 100m Lagen in der Altersklasse 20. Mit jeweils 3 Titeln folgten Nikolas Tilosen und Jutta Lenzig. Beide gewannen die 100m und 200m Brust-Strecken in ihrer Altersklasse. Jutta siegte noch über 100m Lagen und Nikolas sicherte sich den Titel über 50m Brust.

Lutz Kanngießer und Kai Frerichs trugen jeweils mit einem Titel zum Medaillenregen bei. Als erster schlug Lutz über die  100m Freistil an. Zweiter wurde er über 200m Lagen. Einen kompletten Madaillensatz erschwamm Kai sich. Erster wurde er über 50m Schmetterling, zweiter über 100m Lagen und dritter über 50m Freistil.

Neben den Einzelmedaillen gab es noch 2 Silbermedaillen in der Staffel. Über 4x50m Lagen und 4x50m Freistil Mixed gab es jeweils Silber in der Besetzung Sina Pohlmann, Jutta Lenzig, Lutz Kannegießer und Kai Frerichs.

Vom Landesschwimmverband wurde ein großes Lob für die Organisation und den reibungslosen Ablauf ausgesprochen. Dafür ein großes Dankeschön an den Vorstand und alle Helfer.

                                                                                                            Kai Frerichs

Zurück 1 3
Beitragsarchiv