header
Leichtathletik 01.06.2020 von Ingrid Heger

Projekt Jugendliche in der LA

Dieses Projekt wendet sich an Jugendliche ab 12 Jahre, die sich in der LA herausfordern, bzw. ihre Grundkenntnisse erweitern möchten.

Cessrin Schmidt und Heiko Bergmann wollen mit ihren Kenntnissen Jugendliche für LA begeistern.

LA ist nicht nur laufen, sondern bietet auch andere Disziplinen, z. B. den Wurf-, Sprint- und Sprungbereich an!

Um diese Techniken zu erlernen, habe wir dieses Projekt ins Leben gerufen!

Beginn am Dienstag um 17 Uhr auf dem Sportplatz Am Freibad, die Hygienevorschriften werden natürlich beachtet!

Leichtathletik 15.05.2020 von Ingrid Heger

...und er findet doch statt... Der I-Run Achim startet beim Virtual NLV-run...unterstütze deine regionalen Laufevents!

Auch wenn der Achimer Lauftreff in Corona Zeiten sich nicht getroffen hat, jetzt gehen wir VIRTURIELL an den Start, und zwar unter dem Teamnamen I-Run-Achim!

Wir laufen ab dem 15. 5. bis zum 30. 6. unsere km alleine und geben sie beim Virtual NLV-run an.

So hat jeder wieder eine Motivation, ein Ziel und wir laufen für einen guten Zweck!

Wer Interesse hat, die ganz genaue Ausschreibung steht beim NLV und Auskünfte kann auch ich geben.

Wichtig...Teamname ganz genau angeben, damit die EDV es einordnen kann....I-Run-Achim....

Bleibt gesund ...herzlichst Ingrid

 

Leichtathletik 02.05.2020 von Ingrid Heger

Trainingsempfehlung in Zeiten Corona

Trainingsempfehlung


 

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise sollen Sozialkontakte minimiert werden, um eine Ausbreitung zu verhindern. Öffentliche Einrichtungen, wie Schulen sind geschlossen. Auch Vereine haben den Trainingsbetrieb eingestellt. Die Kontaktbeschränkung gilt bis zum 19.April. Wann wieder ein Gruppentraining möglich ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt völlig unklar.

Sehen wir das Positive: Sportliche Einzelaktivitäten, wie laufen sind möglich. Die Trainingsmöglichkeiten hier in Achim und um zu sind nahezu ideal, was die Abwechslung und das Setzen von unterschiedlichen Trainingsreizen anbelangt. Ziel meiner Trainingsempfehlung ist das Erhalten der erreichten Trainingsform und den Ausbau der Körperstabilität. Zentrales Element des Trainingsplans ist das Setzen von immer unterschiedlichen Trainingsreizen, worauf der Körper mit Anpassung antwortet. Nur so ist eine Leistungsverbesserung möglich.1

Hinweise zur Nutzung des Trainingsplans: Die einzelnen Bausteine sind nach dem Baukastenprinzip angelegt, d.h. sie sind individuell einsetz- und erweiterbar. Für einen Fußballer, der z.B. dienstags + donnerstags trainiert und am Samstag die Punktspiele absolviert kann die Trainingswoche so aussehen:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

Rekom2

Trainingsreiz

Rekom

Trainingsreiz

Rekom

Traningsreiz

Rekom

Dehnen

Tabata

Dauerlauf

Fahrtspiel

Radfahren

Fahrtspiel / Crosslauf

Dauerlauf


 

Beispiele zur Gestaltung des Lauftrainings:3

Fahrtspiel (Achimer Marsch, Badener Marsch am Kanal, Bierdener Marsch)

  • 10 Min. lockeres Einlaufen

  • Lauf-ABC

  • 1 km das Tempo langsam steigern

  • 100 – 400 m nach Belieben schneller (85%), dazwischen immer ca. 1-2 Minuten locker traben

  • 10 Min. lockeres Auslaufen


 

Crosslauf (Achimer Stadtwald / Cluvenhagener See / Schloßpark Etelsen)

  • 10 Min. lockeres Einlaufen

  • 30 Minuten Rundkurs mit viel Höhenmeter in wechselndem Tempo (nach Belieben)

  • 10 Min. lockeres Auslaufen

Dauerlauf (Achimer Marsch, Badener Marsch am Kanal, Bierdener Marsch)

  • 10 Min. lockeres Einlaufen

  • Lauf-ABC

  • 20-40 Min. locker laufen mit 3 Min. Endbeschleunigung bis 85%

  • Lockeres Auslaufen


 

Grundsätzliches zum Lauftraining


 

  • Bitte am Ende jedes Lauftrainings dehnen (jede Dehnung mind. 20 Sek. Halten und Oberschenkel nicht vergessen – Hacken auf die Parkbank und durchgedrücktes Bein und Zehenspitzen nach oben)

  • Bitte im Lauftraining immer wieder neue Reize setzen (mal anhalten 10-20 Liegestütz, Übungen mit der Parkbank – schaut mal bei YouTube)

  • Bitte den Körper einmal in der Woche maximal belasten = Sprint – bitte aber nicht auf Asphalt! Geht gut als Bergauflauf!

  • Wer gerne läuft, kann auch mal 10 – 12 km in moderatem Tempo laufen (= Überlaufen = Steigerung Grundlagenausdauer)

Dehnen

  • 45 – 60 Minuten ausgiebiges Dehnen


 

HIT – Tabata4

  • 45 Min. HIT (hi intensity training = Hochfrequentes Training) Tabata

  • Stationen: Seilspringen, Liegestütz, Push-Ups, Seitenstütz, Lauf-ABC auf der Stelle, Einbeinstand auf dem Wackelbrett, Kräftigungsübungen mit dem Theraband


 

Radfahren5

  • Gerne mal 20 -30 km Radfahren (Weserradweg am Deich nach Verden) mal schneller / mal langsamer nach Belieben


 

Fragen? Tipps? Sprecht mich gerne an!

Mit sportlichen Grüßen


 

Heiko Bergmann

Trainer Leichtathletik

heikobergmann@yahoo.de

Tel. 0177-5611490

 

1 Wer also immer die gleiche Strecke im gleichen Tempo läuft, kann sich nicht verbessern.

2 Rekom = Kompensationstraining zur Förderung der Regeneration

3 Ich empfehle grundsätzlich den Einsatz einer GPS-Laufuhr (Garmin, Polar) möglichst mit Abnahme der Herzfrequenz via Brustgurt (nicht Handgelenk – zu ungenau). Mit individuellen Pulswerten lässt sich effektiver Traninieren.

4 Materialien: Tabata-Timer fürs Handy, Wackelbrett, Theraband, Springseil, Backroll, Gymnastik/Yogamatte

5 Radfahren ist ein sehr gutes Rekom (wie Schwimmen auch)

Leichtathletik 19.02.2020 von Ingrid Heger

Kinderleichtathletik: Hallenkreismeisterschaft LA in Verden

Am vergangenen Sonntag fanden in Verden die Hallenkreismeisterschaften statt.

Vom TSV Achim nahmen Ella in der Klasse W08, Christian M10, Samuel M10 und Taylor M08 am Dreikampf teil. Er bestand aus 35 m Sprint, dem 

Fünfer Sprung und Medizinballstoß. Zum Abschluß wurden noch Staffeln gebildet und da kam in der Halle richtig Stimmung auf. Es war für unsere Kleinen wirklich aufregend, denn sie trauten sich zum ersten Mal, an einem Wettkampf teilzunehmen!

Zur Belohnung gab es für ALLE eine Urkunde!!!!!!!!

Ihr könnt auf euch stolz sein!!! GLÜCKWUNSCH!!!!

Leichtathletik 20.01.2020 von Ingrid Heger

Sportabzeichen: TSV Achim übergibt Urkunden des DOSB Sportabzeichen

Am Sonntag war es so weit....das Sportabzeichenteam mit Heyko Spreckels, Norbert Olschewski, Horst Kunke und Harry Kurth überreichte den Anwesenden (siehe Bild) ihre Urkunden für das Sportabzeichen 2019.

330 Sportabzeichen wurden es und das Gymnasium am Markt, die Paulsberg- und Astrid Lindgren Schule haben zu diesem guten Ergebnis auch dazu beigetragen. Die jüngste war Ida Zantz mit 7 Jahren, Marlon Helmke mit 8 Jahren. Maja Kärger mit 79 Jahren und Norbert Olschewski mit 81 Jahren die ältesten!!!  Die fleißigsten mit " Gold 38" Annemarie Kurth, mit "Gold 47 " Harry Kurth! Bei den Jugendlichen belegte Mika Jungmann mit der Verleihung des 11. Abzeichen in Gold die Spitzenposition. Und zu guter Letzt ...5 Familien Sportabzeichen sind ein besonders gutes Ergebnis...GLÜCKWUNSCH an ALLE!

Bitte vormerken...05.05. 2020 18 Uhr ...Beginn des Trainings auf dem Sportplatz am Freibad

 

Leichtathletik 03.01.2020 von Ingrid Heger

Alternativer Silvesterlauf 2019

Bei strahlendem Sonnenschein starteten ca. 36 Läufer/innen und Walker/innen zum letzten Lauf im Jahr 2019!

Es gibt keine Zeitmessung, und jeder kann seine eigene Streckenlänge wählen!

Dieser Lauf fand jetzt zum 10. Mal statt und der Achimer Lauftreff stellte meistens die größte Gruppe.

Ein gemütliches Beisammensein zum Abschluß rundete diesen schönen Lauf ab!!!

Ich wünsche allen Sportlern ein gesundes und erfolgreiches Jahr!

Herzlichst Ingrid Heger

 

Leichtathletik 21.12.2019 von Christina T

Sportabzeichen: Sportabzeichen 2019

                 Das Sportabzeichen beim TSV Achim im Jahr 2019

 

Es war wieder ein gutes Sportabzeichenjahr. Wir haben in diesem Jahr

330  Sportabzeichen

überreicht.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene kommen immer wieder mit großer Begeisterung zu uns, um das Sportabzeichen abzulegen.

Dieses gute Ergebnis wurde durch die Teilnahme der Paulsbergschule, der Astrid-Lindgren-Schule und des Gymnasiums am Markt erreicht.

Die jüngste Teilnehmerin ist Ida Zantz mit 7 Jahren und der jüngste Teilnehmer ist Marlon Helmke  mit 8 Jahren.

Die ältesten Teilnehmer sind Maja Kärger  und Norbert Olschewski.

Bei den Jugendlichen hat Mika  Jungmann mit „Gold 11“ die meisten Sportabzeichen errungen.

Die fleißigsten Sportler bei den Erwachsenen waren Annemarie Kurth  mit „Gold 38“ und Harry Kurth mit „Gold 47“.

In jedem Jahr kann man nur einmal ein Sportabzeichen erringen.

Ein Familiensportabzeichen ( Eltern mit Kindern bzw. Großeltern mit Kindern/Enkelkindern) erhalten in diesem Jahr folgende Familien:           

Spreckels/Jungmann  mit       6 Familienmitgliedern

Zantz/Lange-Zantz     mit       5

Kurth/Hudetz              mit       4

Wilks,Markus             mit        4

Wegner,Erwin            mit        3

Die Verleihung der Urkunden für das Sportabzeichen  2019 findet am 19.Januar 2020 um 10.30 Uhr  im Jugend- und Sportheim statt.       

Das Sportabzeichenteam     Horst Kunke

                                            Harry Kurth

                                            Norbert Olschewski

                                            Heyko Spreckels

wird weiterhin mit  viel Freude und gutem Fachwissen die Teilnehmer auf dem Sportplatz betreuen. Durch die Begeisterung aller Sportler wird uns die Zeit nie zu lang.

Deshalb sind wir auch im Jahr 2020 wieder auf dem Sportplatz und hoffen auf rege Beteiligung.

Heyko  Spreckels                             

 

Leichtathletik 08.12.2019 von Christina T

Lauftreff: Der Lauftreff feiert Janos Gulays Bergmarathon in Argentinien

Janos hatte sich in Ungarn für die WM in Argentinien im Bergmarathon qualifiziert und bedankte sich bei uns für die Unterstützung vom Lauftreff.

Wir lauschten gespannt seiner Erzählung wie schwer diese 40 km zu laufen waren. Es ging durch Wasser mit Strömungen, Schnee und Geröll!

Die Höhenunterschiede gingen bis zu 2000 m !!! Der Lauf war extrem gefährlich und 17 Männer mussten mit Arm- und Beinverletzungen aufgeben.

Janos nicht...er kam gesund ins Ziel und wir sind stolz auf ihn!!!!!!

Glückwunsch Janos

Beitragsarchiv