header
Soiltec-Cup 2018

Inklusion und Fairness noch wichtiger als Tore und Siege

9. Soiltec-Cup: Jugendliche Fußballer mit Handicap legen sich für ihr Team ins Zeug!

Am Sonnabend den 24. Februar rollte der Fußball in der Sporthalle des Cato-Bontjes-van-Beek-Gymnasiums für den Soiltec-Cup. Der Soiltec-Cup ist ein traditionelles Turnier für jugendliche Fußballer mit Handicap welches der TSV Achim zum 9. x ausrichtete.

Weil es leider nur wenig Vereine gibt, die sich um Fußball für Menschen mit Handicap kümmern, gibt es in diesem Bereich kein Ligabetrieb. Um richtig Fußball zu spielen, reisen diese Mannschaften gerne überregional an.

So begrüßte der 2. Vorsitzende der Handicap-Sport-Abteilung Manfred Blank, den TuS Neuenkirchen, OSC Bremerhaven, VSK Osterholz-Scharmbeck, BSCG Miteinanders Bremerhaven, sowie zwei Teams vom SV Werder Bremen (Pokalverteidiger) und seine eigenen zwei Mannschaften vom TSV Achim.

Zielgerichtet auf Spaß und Freude der Mannschaften, wurden die Spielgruppen und auch das Spielsystem einfach und schnell, in Absprache aller Trainer, Vorort, Situationsbedingt angepasst.

Die erfahrenden Schiedsrichter haben die Spiele geleitet als wäre es eine Familienveranstaltung. Hier eine Ermahnung und dort wurde ein Schuh zugebunden.

Passend dazu die schnelle Auswertung mit QR-Code übers Internet, Grandios!

In schwächeren Teams kamen auch schon mal mehr Akteure zum Einsatz. Das kümmerte niemanden und war gewollt. Denn im Vordergrund standen Inklusion und Fairness, weniger der unbedingte Sieg.

So spielten die Mannschaften diesmal kein Finale (die Gruppen waren zu unterschiedlich stark), sondern eine Rückrunde.

Der Inhaber der Firma Soiltec (Sponsor und Namensgeber des Turniers), Thomas Birkenfeld, zeigt sich hier immer gerne und nahm die Siegerehrung persönlich vor.

Gewonnen hatte sicherlich jeder, deshalb wurden nicht nur die Mannschaften geehrt. Alle Teilnehmer erhielten kleine Pokale zur Erinnerung.

Auch der erfolgreichste Torschütze und der beste Torwart konnten sich über einen persönlichen Pokal freuen.

Der Titelverteidiger SV Werder Bremen übergab den Wanderpokal an der neu hinzukommenden Truppe vom BSCG Miteinanders Bremerhaven.

Auf dem zweiten Platz landete VSK Osterholz-Scharmbeck und den 3. Platz heimste sich der TSV Achim ein.

Der Torschützenkönig kam vom TUS Neukirchen, er traf 10-mal und somit doppelt so oft wie seine Nachfolger.

Zum besten Torwart wählten die Trainer und die Schiedsrichter den Torwart vom OSC Bremerhaven.

Fazit: Um mitreden zu können, muss man dieses Turnier als Zuschauer miterlebt haben. WIR vom TSV Achim sind stolz auf diese Veranstaltung. WIR freuen uns auf den 10. Soiltec-Cup 2019