TSV Achim - Newsartikel drucken


Autor: Waldemar kammer
Datum: 25.04.2017


TSV Achim 2-TSV Lohberg 2. 3:0

Vorgestern stand das Heimspiel gegen den TSV Lohberg II an. Aufgrund des Spiels von Freitag lies unser Trainer Waldemar Kammer ein bisschen rotieren. Das Spiel begann sehr unansehnlich. Auf beiden Seiten war kein wirklicher Spielaufbau zu sehen. Sofern sich durch kombiniert wurde, wurde der Ball leichtfertig wieder abgegeben. Nach 20 Minuten packte Veli Bostan die Brechstange aus und knallte das Leder ins gegnerische Tor aus knapp 20 Metern. Mit dem 1:0 im Rücken änderte sich allerdings nichts am Spielverlauf. Nach der Halbzeit war deutliches Bemühen von uns zu erkennen es besser zu machen. Viele gute Spielzüge entstanden, konnten allerdings nicht verwandelt werden. Erst nach knapp einer Stunde nutze Emir Abidovic eine Chance zum 2:0. Ein Aufatmen war in der ganzen Mannschaft zu spüren, was die Beine leichter werden lies. Kurz darauf vollendete Veli einen Spielzug mit einem Tor. Bis zum Ende des Spiels gab es noch reihenweise Chancen für uns, welche allerdings ungenutzt blieben. Endstand: 3:0 (1:0) Fazit: Auch wenn wir zwei Tage zuvor ein Spiel hatten, darf eine so fehlergeprägte Leistung nicht das Resultat sein. Die zweite Halbzeit war zwar besser, allerdings auch nicht optimal.