TSV Achim - Newsartikel drucken


Autor: Nico röger
Datum: 20.03.2017


Erfolgreicher Abschluss

Weserkurier 18.03.2017
 
SPORT // Rollstuhl-Basketball: TSV Achim Lions II - BG Hamburg West © Björn Hake
Nico Röger und die SG Oldenburg/Achim Lions beenden die Saison in der Regionalliga auf dem dritten Platz. (Björn Hake)

Zum Saisonabschluss standen für die SG Oldenburg/Achim Lions noch die beiden Partien gegen Hannover United II und die Kieler Wheeler an. Gegen die Mannschaft aus der niedersächsischen Landeshauptstadt ging es darum, ob die Lions noch eine Chance auf die Meisterschaft bekommen. Die Hannoveraner waren allerdings zu stark – vor allem in der zweiten Halbzeit. United siegte am Ende mit 53:40 (18:19). „Hannover ist klasse eingespielt und verfügt über ein paar Ex-Bundesligaspieler“, sagte Röger. „Es war auch eine Tagesform-Geschichte. Es sollte halt nicht sein, dass wir gewinnen.“

Gegen die Kieler Wheeler ging es für die Lions somit nur noch darum, die Saison vernünftig zu beenden. Und das sollte Röger und Co. auch gelingen. Souverän setzte sich der Tabellendritte gegen die Schleswig-Holsteiner mit 73:48 durch. In Halbzeit eins hatte die SG noch ein paar Probleme und führte lediglich mit 36:32. „Kiel war recht stark. Wir haben ein wenig Zeit gebraucht, ins Spiel zu finden“, meinte Röger. „Wir haben dann auch davon profitiert, dass wir eine Pause hatten und Kiel zuvor gegen Hannover ein packendes Spiel ablieferte.“ Darüber hinaus wiesen die Lions-Spieler Alexander Roggelin und Cem-Hasan Seker laut Röger eine tolle Wurfquote auf.