TSV Achim - Newsartikel drucken


Autor: Waldemar kammer
Datum: 22.12.2016


TSV Achim 2-SV Holtebüttel 8:1

Gestern empfingen wir zum Abschluss des Jahres den SV Holtebüttel. An das Hinspiel hatten wir keine guten Erinnerungen, sodass wir was gut machen mussten! Im Gegensatz zu den letzten Spielen begannen wir nicht so bestimmend. Fehlpässe und unkonzentrierte Aktionen bestimmten den Spielverlauf. Nach einem Pfostenschuss von Veli Bostan war es Emir Abidovic, welcher vor dem Tor lauerte und den Ball direkt im Nachsetzen versenkte. Wenig später machte Leke Preqi oder auch "Leo" genannt sein Debüttor. Von nun an haben wir Holtebüttel ins Spiel kommen lassen. Aus dem Nichts kreierte der Stürmer vom SVH ein Tor. Kurz vor der Halbzeit hatte Holtebüttel sogar die Chance auf den Ausgleich, welchen "Cäk" allerdings mit einer starken Tat zunichte machte. In der Halbzeit hat unser Coach Waldemar Kammer deutliche Worte gefunden. Sehr konzentriert und im Kollektiv brannten wir ein Feuerwerk ab, wo fast jeder Torschuss ein Treffer war. Per Doppelschlag nach der Halbzeit trafen Ahmed Miry und Johann Burgart zum 4:1. Im letzten Viertel des Spiels schraubten nochmals Johann, "Leo" und Emir mit 2 Netzen das Ergebnis zurecht in die Höhe. Ergebnis: 8:1 (2:1) Fazit: Das Ergebnis ist sehr zufriedenstellend. Die erste Halbzeit jedoch war zu unkonzentriert gespielt. Was unser Coach zurecht kritisierte. Mit der zweiten Halbzeit ist er logischer weise zu 100% zufrieden.