TSV Achim - Newsartikel drucken


Autor: Waldemar kammer
Datum: 22.12.2016


TSV Bierden 2-TSV Achim 2. Spielabbruch 2:1 in der 74 min

Gestern waren wir im Stadtderby beim TSV Bierden 2 zu Gast. Uns war von vornherein bewusst, wie schwer dieses Spiel heute werden wird. Mit viel Druck legten wir los und erarbeiteten uns gleich von Anfang an mehrere Chancen. Die Kontrolle über das Spiel besaßen wir, jedoch waren Bierden's Konter gefährlich. In der 35. Minute spielte dann ein Verteidiger von Bierden den Ball mit der Hand im Strafraum, weshalb es für uns Strafstoß gab. Diesen verwandelte Andreas Kurgannikow mit etwas Glück im linken Eck. Kurz vor der Halbzeit gab es dann Ecke für Bierden. Beim Klärungsversuch sprang der Ball Dominik Bockstette an die Hand, weshalb der Schiedsrichter erneut Strafstoß gab, nur dieses Mal für Bierden. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Stürmer des TSV Bierden knallhart in die Mitte. Nach der Halbzeit wurde das Spiel noch hitziger. Kleine dreckige Szenen spielten sich auf beiden Seiten ab. Im letzten Drittel fehlte uns die Durchschlagskraft. Bierden jedoch machte es besser. Nach einer Ecke köpfte ein Spieler von Bierden den Ball ins Tor. Fraglich war hier das Einsteigen, welches dem Spieler den Freiraum zum köpfen brachte... Von nun an stellte Bierden hinten dichter und wir spielten mit offenem Visier. In der 74. Minute passierte dann die Schlüsselszene des Spiels. Unser Spieler Deniz Bilge rannte mit einem Gegenspieler sehr unglücklich zusammen. Leider war es auch so schlimm wie es aussah. Unser Sportkamerad Deniz blieb zu unserem Schrecken bewusstlos liegen und blutete. Das Spiel wurde für eine lange Zeit unterbrochen, bis der Krankenwagen dann endlich eintraf. Dieser wiederum alarmierte einen Rettungshubschrauber, was die Unterbrechung locker über eine halbe Stunde schraubte. Für unseren Sportkameraden entschieden wir uns nicht weiter spielen zu wollen, was der gegnerische Trainer auch unterstütze. Lediglich die Mannschaft des TSV Bierden 2 wollte unbedingt weiter spielen. Zum Thema Menschlichkeit sowie Sportlichkeit muss hier nichts mehr gesagt werden... Die einzige gute Nachricht des Tages ist, dass Deniz sich nicht so schwer verletzt hat, wie erst von den Ärzten angenommen.