TSV Achim - Newsartikel drucken


Autor: Barbara Walter
Datum: 02.11.2016


Achimer Herbst-Schwimm-Meeting

Am letzten Oktoberwochenende trafen sich wieder zahlreiche Schwimmer im Hallenbad an der Bergstraße zum Achimer Herbst-Schwimm-Meeting.

Es gab zahlreiche Einzelwettkämpfe aus denen eine Mehrkampfwertung erfolgte. Dabei schwammen die jüngeren Teilnehmer drei 50m Strecken und 100m Lagen. Die älteren Schwimmer absolvierten drei 100m Strecken und 200m Lagen.

Im Jahrgang 2006 konnte hier Chris Carolin Weiß eine Bronzemedaille erringen.

Bei den Älteren wurden im Mehrkampf viele erste Plätze erreicht. Es siegten in ihren Altersklassen Lena-Karolin Wiese (98 und älter), Nicholas Tilosen (98 und älter), Mira Förster (1999), Ben Seemann (1999),Meike Brandt (2000), Jannek Frerichs (2000), Jorunn Sofia May (2001) und Liv Evers (2002). Franka Geisler wurde Zweite im Jahrgang 2002, ebenfalls Zweiter wurde Steffen Zacher (1999). Finja Bruns (2000) und Henrik Osmers (1999) belegten Platz 3.

In den 4 x 100m Lagenstaffeln waren die Achimer nicht zu schlagen. Die Frauen siegten in der Besetzung Liv Evers, Meike Brandt, Mira Förster und Jorunn Sofia May. Auch die Männer schlugen als Erste an. Nicholas Tilosen, Alexander Schubert, Jannek Frerichs und Ben Seemann ließen die Konkurrenz hinter sich.

Für Malina Schlüter, Enike Hahn, Chris Carolin Weiß und Mara Sinja Staak reichte es über 4 x 50m Lagen noch für Platz 3.

In der Einzelwertung gab es jeweils vier erste Plätze für Lena-Karolin Wiese und Nicholas Tilosen. Lena siegte über 100m Schmetterling, 100m Brust, 100m Freistil und 200m Lagen. Nicholas schlug über 100m Schmetterling, 100m Brust, 100m Freistil und 200m Lagen als Erster an. Drei erste Plätze gab es für Mira Förster (1999) über 100m Schmetterling, 100m Freistil und 200m Lagen. Liv Evers (2002) siegte über 100m Rücken, 100m Freistil und 200m Lagen. Ben Seemann (1999) schlug über 100m Rücken, 100m Freistil und 200m Lagen als Erster am Beckenrand an. Weitere ersate Plätze gab es für Meike Brandt (2000) über 100m Brust, Jannek Frerichs (2000) über 100m Schmetterling, Alexander Schubert über 100m Brust  sowie Jorunn Sofia May (2001) über 100m Brust.