TSV Achim - Newsartikel drucken


Autor: Waldemar kammer
Datum: 17.08.2016


TSV Achim 2-TSV Achim 3

Am Sonntag stand unser Vereinsderby auf der Agenda. Das Spiel war zugleich der Saisonbeginn für beide Mannschaften in der 2. Kreisklasse. Von Anfang an war viel Tempo im Spiel, was zu hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten führte. Beide Mannschaften agierten gleichwertig. In der 20. Minute kam es dann zu einem Aufreger. Ein hart geführter Zweikampf zwischen Deniz Bilge und Enrico Grüpmeier führte zu einer Auseinandersetzung, in welcher Deniz sich unsportlich verhielt und des Feldes verwiesen wurde. Die Entscheidung war völlig vertretbar. Mit einem Mann weniger wurde es nun kräftezehrend. Vom Spielverlauf änderte sich bis zur Halbzeit nichts mehr, so dass es torlos in die Pause ging. Die dritte Herren begann die zweite Halbzeit sehr druckvoll, was uns eher auf Konter setzen ließ. Nach 60 Minuten war es leider so weit: eine Unachtsamkeit wurde mit "Abseits" reklamiert, was der Schiedsrichter allerdings anders sah. Der Torschütze blieb im 1 gegen 1 cool genug den Ball ins lange Eck an Cäk vorbei zu schlenzen. Wenig später spielte Achim 3 ein sauberen Pass in die Schnittstelle der Viererkette. Auch hier stand Achim 3 in Person von Enrico Grüpmeier frei vor dem Tor von Cäk und schlenzte den Ball ins lange Eck. Ab jetzt begann ein offener Schlagabtausch. Hochkarätige Chancen waren auf beiden Seite zu Genüge zu sehen. Leider wollte uns kein Tor mehr gelingen, außer der Anschlusstreffer durch Volker Brandt in der Nachspielzeit nach einer Ecke. Endstand 1:2 Fazit: unser Trainer war sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung. 70 Minuten in Unterzahl zu spielen gegen solch einen starken Gegner wie Achim 3 zeigt das jeder Spieler Willen und Ehrgeiz an den Tag gelegt hat, um das Maximum rauszuholen, auch wenn es nicht für einen Punkt gereicht hat.