header
Turnen 11.04.2018 von Stephanie Claußen

neues Angebot: Zumba für Kids

Ab Mittwoch, den 16.05.2018 starten wir mit

Zumba für Kids!

 

Los geht es um 17.30 Uhr im Vereinsheim und ist für Kids von 7 - 11 Jahre geeignet!

Anmeldung und weitere Info's gibt es bei Jennifer Rauch unter 0171-8367347

 

 

Turnen 09.04.2018 von Stephanie Claußen

neues Kursangebot: Cross-Training

Cross Training was ist das…?

Kursbeschreibung Cross Training: 

Cross Training ist eine Fitnessmethode bei den Übungen unter Verwendung von Hanteln, Klimmzugstangen, Kettelbells, Medizinbällen  aber auch Eigengewichtsübungen absolviert werden. Ziel ist es, die Kursteilnehmer in verschieden Fitnessdiziplinen ausgewogen zu entwickeln. Unter anderem wird Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und Schnelligkeit verbessert.

Das Kernstück jeder Einheit ist die Durchführung der Trainingsübungen mit hoher Intensität. Die Einheiten werden entweder mit Vorgabe bestimmter Wiederholungszahlen, bestimmter Zeitvorgaben oder vorgegebener Intervalle ausgeführt.

Dazu gehören auch eine Reihe von standardisierten Übungen, die für die Messung des Trainingsfortschrittes verwendet werden. Sämtliche Übungen sind auf den individuellen Fitnessstand der Kursteilnehmer anpassbar. Die Kursteilnehmer sollten mindestens 18 Jahre alt sein. Als Ausrüstung genügen Sportkleidung, Sportschuhe und ein Handtuch.

Ein typischer Trainingsablauf beginnt mit einer kurzen Besprechung des Trainingsprogramms und anschließendem intensiven Aufwärmen. Das eigentliche Workout geht über 20-30 min. nicht hinaus. Danach erfolgt ein Abwärmen in Form von Gymnastik, Auslaufen oder leichten Ballspielen zB. Volleyball.

 

Anmeldungen beim TSV in der Geschäftsstelle Telefon 04202-3287

Turnen 21.03.2018 von Stephanie Claußen

starker Rücken - Rückenschule: Mitstreiter gesucht....

Probleme mit dem Rücken aufgrund schwacher Muskulatur? Dann sind Sie bei uns genau richtig. In unseren Trainingseinheiten bauen wir die Muskulatur auf und stärken sie. Gleichgewichts-, Dehn- und Entspannungsübungen gehören ebenso dazu. Wir arbeiten mit unserem eigenen Körpergewicht oder mit Kleingeräten wie Hanteln, XCO's, Power Bars, Stäben, Pezzibällen, und und und. . .

Kleine Spiele oder Massagen mit dem Igelball runden die Stunde ab.

Wir trainieren immer Montags von 8.45 Uhr – 9.45 Uhr und/oder Mittwochs von 18.45 Uhr – 19.45 Uhr im Jugend-und Sportheim, Am Freibad 10.

Für Anmeldungen oder weitere Informationen steht Ihnen die lizensierte Übungsleiterin Stephanie Claußen unter 0176-43519395 gerne zur Verfügung!

Turnen 21.02.2018 von Stephanie Claußen

Neue Übungsleiterin bei den Gymtis

Mit diesem schönen Gruppenfoto der Gymtis - Sonja-Walburga Neudecker im "Smovey"grünen Poloshirt - möchte ich die Gelegenheit nutzen, auf den Generationswechsel in der Leitung dieser Sportgruppe hinzuweisen.

Mit Sonja Neudecker haben wir eine dynamische Übungsleiterin gefunden, die mit viel Engagement und Freude ganz schnell Fuß in unserer Gruppe fasste. Schon das neue Übungsgerät , die Smoveys, weckten viel Interesse. Dabei sind die zwei Übungsstunden weiterhin mit anderen gymnastischen Übungen und dem abschließenden Ballspiel ausgefüllt.

Da schon immer zahlreiche Mitglieder der Gymtis bestimmte Aufgaben für die Gruppenaktivitäten übernahmen, wird mir als ehemalige Übungsleiterin in Abstimmung mit Sonja und den Gymtis weiterhin die Berichterstattung obliegen; eine Arbeit, bei der Rücken und Knie nicht gefordert sind und die ich gern erledige. 

Wir danken Sonja für ihre Bereitschaft und wünschen ihr viel Freude an der Zusammenarbeit mit uns!

Inger Glatz 

Turnen 26.11.2017 von Erhard Mattern

Radfahr-Gruppe / vorm. "Altersturner": Wir über uns.

Wir über uns

Die Mittwoch - Radfahrer sind ursprünglich eine Untergruppe der Altersturner unseres Vereins. Sie entstand aus einer Wandergruppe, die sich in früheren Jahren bereits jeden Mittwoch zusätzlich zu den Turnabenden getroffen hat. Als aus Altersgründen die Wegstrecken nicht mehr zu Fuß bewältigt werden konnten, wurde aus der Wandergruppe die jetzige Fahrradgruppe. Das liegt nun schon über 30 Jahre zurück.

Inzwischen sind viele der damaligen Turner verstorben, aber es kamen aus anderen Gruppen der Turnabteilung, besonders von den „EUMELN“, Radfahrer hinzu.

Diese Gruppe besteht z.Zt. aus ca. 30 Männern, die sich regelmäßig bei Wind und Wetter mittwochs um  9:00 Uhr am „ Alten Markt „ in Achim treffen. Im Winter wird bei Schnee und Glatteis gewandert.

Es wird in angemessenem Tempo ( ca. 15 km/h. ) eine Strecke von etwa 20 - 25 km durch die schöne Umgebung Achims zurückgelegt. Während der Tour wird nach etwa einer Stunde eine kurze Pause von ca. 10 Minuten (sog. Bananen – Pause) eingelegt.

Danach geht es zurück zum Jugend- und Sportheim unseres Vereins. Gegen 11:00 Uhr treffen wir uns dort mit einigen weiteren Kameraden, die aus verschiedenen Gründen an der Radtour nicht teilnehmen konnten, zu einer gemütlichen Runde.

Pünktlich um 12:00 Uhr löst sich die Gruppe mit dem Gefühl auf, wieder mal etwas für die Gesundheit getan zu haben.

Text: Manfred Stecher

 

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.  Ansprechpartner ist: Manfred Stecher (siehe Kontakt)

 

 

Turnen 09.11.2017 von Erhard Mattern

Radfahr-Gruppe / vorm. "Altersturner": Eisbein-Essen / Bollentour

Bereits während unserer letztjährigen Tour nach Bollen hatte Manni als der Chef der Radfahrer bereits wieder den diesjährigen Termin bei Hansi Mühlenbruch angemeldet. Am 04.11.2017 trafen sich daher die Radfahrer mit den EUMELN, die natürlich wieder eingeladen waren, zum traditionellen „Haxenessen“ im Bollener Dorfkrug. In diesem Jahr trafen sich die Wanderer erst um 15:30 Uhr am Alten Markt, da der für uns reservierte Raum bei Hansi erst gegen 17:30 Uhr zur Verfügung stand. Manni war extra aus Hamburg angereist, um an der von ihm organisierten Veranstaltung teilnehmen zu können, denn er musste für einige Wochen bei einer seiner Töchter „einhüten“. Um 15:30 Uhr waren die angemeldeten 16 Wanderer bis auf einen, der in Bierden dazustieß, vollzählig. Unter ihnen der älteste aktive EUMEL Siegfried mit seinen inzwischen 85 Jahren., der bereits den Weg von Uesen, Am Westerfeld, bis zum Treffpunkt hinter sich hatte und dann die Tour nach Bollen mitmachte.

Nach dem obligatorischen Foto wurde Harry wieder zum „Wanderführer“ ernannt, der zunächst einmal zur Wanderdisziplin ermahnte. Manni erinnerte Harry an eine angepasste Gangart, damit die Gruppe nicht vor 17:30 Uhr in Bollen eintreffen sollte. Das hat auch hervorragend geklappt, denn zum angestrebten Zeitpunkt kam die Gruppe an. Auch die 10 Nichtwanderer waren eingetroffen, und so konnte Manni in einer kurzen Ansprache die Teilnehmer begrüßen. Von den 26 Teilnehmern waren 5 „Nur-Radfahrer“, 10 „Radfahrer/EUMEL“ und 11 „Nur-EUMEL“.

Vor dem Essen wurden 2 Lieder mit musikalischer Begleitung geschmettert, denn unser NEU-EUMEL Hermann hatte seine Gitarre mitgebracht.

Trotz verzögerter Ankunftszeit wurden die Haxen pünktlich um 18:00 Uhr serviert, die Gespräche verstummten und alle machten sich über das wie gewohnt schmackhaft zubereitete Essen her. Nachdem anschließend noch ein Lied gesungen wurde ging es wieder relativ schnell ans Bezahlen und drei Teilnehmer traten im wahrsten Sinne des Wortes den Heimweg an, während alle anderen ihren Heimweg anderweitig organisiert hatten. Aufgefallen war, dass wir zwar ½ Stunde später eintrafen dafür aber leider  noch früher als im letzten Jahr wieder den Heimweg antraten, darüber sollten wir uns gelegentlich einmal Gedanken machen.

Trotzdem gebührt Manni unser Dank für die diesjährige Organisation

Die nächste „Bollentour“ findet am 3. November 2018 statt.

Erhard Mattern

 

Turnen 26.10.2017 von N/a

TSV ACHIM - Cross Training Gruppe

Diese Gruppe des TSV ACHIM ist auch auf anderen Pfaden erfolgreich unterwegs.  Am 15.10.2017 hat diese Gruppe am Rollstuhlbasketball Turnier für Fußgänger teilgenommen. Nach drei gewonnenen Vorrundenspielen konnte die Cross Training Gruppe dann das große Finale spielen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnte man aber doch als glückliche Sieger dieses Turnier beenden. Es war eine tolle Erfahrung und die Cross Training Gruppe wird beim nächsten Mal natürlich wieder dabei sein.    

Turnen 25.10.2017 von N/a

Eine Reise der Gymtis nach Salzburg

Eine Reise der Gymtis nach Salzburg

 

 Um kurz nach 7 Uhr am Montag, den 16. Oktober, versammelten sich die Gymtis auf dem Bahnhof Achim zur Abreise mit dem Zug nach Salzburg. Scharen von Krähen auf dem "Lieken-Turm" taten dasselbe und vermittelten uns ein mulmiges Gefühl. Tatsächlich gab es Ärger mit der DB, die in Hannover den Wagen 10 nicht dabei hatte, in dem wir reservierte Plätze haben sollten. Erst als wir in Kassel im 1. Klasse Wagen im nachfolgenden Zug Platz nahmen, legte sich die Aufregung und Vorfreude auf Salzburg machte sich breit. Dieses Gefühl steigerte sich noch, als eine Gymti, die unseren Zug verpasst hatte, ihre Ankunft in Salzburg für diese Nacht ankündigte. Damit waren wir nicht mehr 13 sondern 14 Gymtis - eindeutig eine bessere Situation!              

    Für die unvergesslichen vier  wunderschönen Tage in Salzburg waren dies dann die optimalen Bedingungen: eine perfekte Reisevorbereitung durch Regina Goerz, unserer erprobten Reiseleiterin. Dazu kam das fantastische Wetter mit blauem Himmel, strahlender Sonne und herrlich milder Luft, wie auch ein Hotel in der Altstadt mit heimischem Flair und der Besonderheit, das älteste Kino der Stadt in seinen Mauern zu haben ( dabei römische Tempelreste!). Und mit der Auswahl der Stadtführerin hatte Regina wieder eine sehr gute Wahl getroffen. 

    Am Dienstag startete letztere mit uns früh vom Hotel aus zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten dieser Stadt, deren Fürsterzbischöfe durch prächtige Bauten im Dombezirk, dem Residenzbezirk und der oberhalb der Altstadt  weithin sichtbaren Festung Hohensalzburg einstmals ihre Macht zeigten. Auch zahlreiche weitere Tipps für die feineren, subtileren Eigenheiten der Stadt gab sie uns.

   An allen drei Tagen speisten wir abends in typischen Lokalen, die die österreichische Küche wunderbar präsentierten. Ein Abend war für ein exzellentes, klassisches Konzert  im Marmorsaal von Schloß Mirabell vorbehalten. Überraschend verbrachten wir den späten Abend danach im Kinosaal des Hotels, um den Geburtstag einer Gymti zu feiern. Der Saal war uns großzügig überlassen worden. Da ging es natürlich hoch her zwischen den rotgepolsterten Stuhlreihen und einem Cancan vor der Bühne!

   Der letzte Tag bot die Ansicht der Festung und die Aussicht auf Salzburg, die Salzach und die umliegenden Berge. Im dortigen Gartenlokal kamen endlich die "Salzburger Nockerln" auf den Tisch, von denen wir zu dritt eine Portion gerade schafften. Unschlagbar die Süßspeisen der Österreicher!

    Am Donnerstag ging es mit einer Fahrt von Süden nach Norden durch ein sonniges Deutschland ohne Komplikationen heim nach Achim. Am nächsten Tag begann es zu regnen!   

Inger  Glatz, Gymtis, TSVAchim

Turnen 10.10.2017 von Antje Menken

Jugendturnfest 2017

In diesem Jahr fand das Jugendturnfest am 16.09.17 in Verden statt. 34 Kinder und Jugendliche des TSV Achim aus den Turngruppen haben daran sehr erfolgreich teilgenommen.

 

Mit voller Motivation ging es um 9 Uhr morgens mit dem Einturnen in Verden los. Alle Teilnehmer konnten sich hier mit den Geräten vertraut machen. Für Verpflegung hat der TV Verden natürlich auch gesorgt. Die Kampfrichter haben sich dann wie gewohnt zur Kampfrichterbesprechung eingefunden. Dann konnte der Wettkampf auch schon, wie geplant um 10 Uhr beginnen.

 

Jeder Turner und jede Turnerin hat sich im Vorfeld 4 Disziplinen aus den Bereichen: Turnen, Mini-Trampolin, Leichtathletik und Rope Skipping ausgewählt. Nun wurde geturnt, gewertet, betreut. Am Ende wurden die Laufkarten der Wettkmämpfler ausgewertet. Diese findet nach Jahrgang, Geschlecht und Leistungsklasse statt. Hierbei bedeutet Leistungsklasse, die Unterscheidung in Wettkampferfahrene und die die keine Wettkampferfahrung haben.

 

Insgesamt konnten die Mädchen und Jungen aus Achim in Ihrer jeweiligen Alters- und Leistungsklasse 10 mal den 1. Platz, 8 mal den 2. Platz und 2 mal den 3. Platz erturnen.

 

Vielen Dank an alle Eltern, Kampfrichter, Betreuer und natürlich Turner und Turnerinnen! Ohne euch könnte so ein toller Wettkampf nicht stattfinden.

 

Wir Trainer sind sehr stolz auf den Erfolg unserer Turner und Turnerinnen und freuen uns schon jetzt auf das nächste Jugendturnfest 2018.

 

Hier noch ein Link zum Artikel der Kreiszeitung über das Jugendturnfest.:

https://www.kreiszeitung.de/lokales/verden/verden-ort47274/schueler-jugendturnfest-turnkreises-verden-jahnsporthalle-fotos-8690380.html

 

Und der Link zu dem Artikel auf der Turnkreis Seite.:

https://www.turnkreis-verden.com/

Turnen 08.10.2017 von Erhard Mattern

Radfahr-Gruppe / vorm. "Altersturner": Reiner Focke verstorben

Am 15. 09. 2017 verstarb nach kurzer schwerer Krankheit unser Radfahr-Kamerad

   Reiner Focke

im Alter von 83 Jahren. Reiner nahm, falls es seine Gesundheit erlaubte, regelmäßig an unseren Mittwochstouren teil und war auch stets bei der anschließenden gemütlichen Runde dabei. Sein trockener Humor trug oft zur Erheiterung der Runde bei.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Zurück 1
Beitragsarchiv