header
Schwimmen 07.12.2017 von Barbara Walter

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften der Masters

logo

Am ersten Dezemberwochenende wurden im benachbarten Bremen die deutschen Kurzbahnmeisterschaften der Masters ausgetragen.

Der TSV Achim war auch wieder mit einer Abordnung vertreten. Erstmalig in diesem Jahr konnten Schwimmer des Jahrgangs 1997 bei den Masters an den Start gehen und so meldete der TSV Achim zwei sehr junge Staffeln, die äußerst erfolgreich abschnitten.

Anna Lefers, Yannis Wiese, Lena-Karolin Wiese und Nicholas Tilosen erreichten über 4 x 100m Lagen mixed in der Alterklasse 80 und älter einen hervorragenden 3. Platz in 4:26,86min.  In der gleichen Besetzung landeten sie über 4 x 50m Lagen auf Rang 4. Ebenfalls Platz 4 erreichte die 4 x 50m Freistilstaffel weiblich der Altersklasse 160 und älter. Hier starteten Sabine Morche-Bloch, Jutta Lenzig, Rebecca Krüger und Sina Pohlmann.

Bei den Einzelwettbewerben war Anna Lefers in der AK 20 am erfolgreichsten. Sie stand gleich dreimal ganz oben auf dem Treppchen. Anna siegte über 50m Rücken in 31,44sec., 50m Schmetterling in 28,75sec. und 50m Freistil in 27,25sec.

Jutta Lenzig AK 50 fischte zwei Silbermedaillen aus dem Wasser. Sie schwamm die 100m Brust in 1:30,23min. und die 50m Brust in 41,07sec.  Weitere Podestplätze belegte Sabine Morche-Bloch (AK 65). Sabine wurde Erste über 50m Freistil in 36,97sec., Zweite über 50m Schmetterling in 42,20sec. und zweimal Dritte über 100m Lagen in 1:38,57min. und 50m Brust in 48,58sec.

Lena-Karolin Wiese AK 20 konnte alle ihre vier Starts mit Plätzen unter den ersten  10 beenden.

Erwähnenswert ist vielleicht auch die Tatsache, dass der Trainer der Leistungsgruppe des TSV Achim Peter Wiese in der Altersklasse 55 bei allen seinen Starts das Becken als als Sieger verließ.