header

Archiv - Schwimmen

Schwimmen 05.01.2017 von Barbara Walter

Winterzauber in Hamburg

Am letzten Wochenende vor Weihnachten machten sich die Achimer Schwimmer auf den Weg nach Hamburg. Beim Winterzauber im Dulsbergbad auf der 50m Bahn purzelten zahlreiche persönliche Bestzeiten.

Jörn Frerichs erzielte über 100m Schmetterling sogar einen Bezirksrekord in Vereinsrekordzeit von 0:56,55min. und belegte damit Platz 1. Ben Seemann überzeugte über 200m Freistil mit Platz 1 und Vereinsrekord in 2:04,06min.

Auch die anderen Schwimmer standen ihren Kameraden in nichts nach. So gab es zahlreiche weitere erste Plätze. Mira Förster siegte über 50m Freistil in 0:28,05min.

Jannek Frerichs schwamm persönliche Bestzeit über 100m Schmetterling in 1:07,65min. Sein großer Bruder Jörn siegte zusätzlich zu den 100m Schmetterling auch über 50m Freistil in 0:24,62min. Anna Lefers schwamm zweimal auf Platz 1. Sie siegte über 50m Schmetterling in 0:29,81min. und 50m Rücken in 0:34,29min.

Alexander Schubert verbesserte seine Bestzeit über 100m Brust auf 1:16,65min.

Ben Seemann schwamm auf fast allen seinen Strecken persönliche Bestzeiten. Zu den 200m Freistil schwamm er noch ünber 100m Freistil in 0:55,42min. und 50m Freistil in 0:25,47min. auf Platz 1. Auf den Bruststrecken überzeugten Nicholas Tilosen und Lena-Karolin Wiese. Nicholas siegte über 200m in persönlicher Bestzeit von 2:49,73min. Erste Plätze gab es auch über 50m in 0:33,74min. und 100m in 1:15,33min. Lena fischte sich über 50m Brust in 0:36,38mni. Und 200m Brust in 2:47,70min.  Platz 1 aus dem Wasser.

Es waren auch zwei Staffeln gemeldet. Über 4 x 50m Lagen mixed siegten die Achimer in der Besetzung Ben Seemann. Lena Wiese, Jörn Frerichs und Mira Förster in 1:59,00min. über 6 x 50m Freistil belegte der Tsv Achim Platz 2 in der Besetzung Ben Seemann, Anna Lefers, Jorunn Sofia May, Nils Nagel, Nicholas Tilosen und Mira Förster.

Außer den ersten Plätzen gab es weitere Podestplätze. Zweite Plätze erlangten Meike Brandt über 100m Brust und 200m Lagen, Mira Förster über 100m und 50m Brust, Jannek Frerichs über 50m Brust in persönlicher Bestzeit. Weitere zweite Plätze gab es für Jorunn Sofia May über 100m Fresitil und 200m Lagen, Alöexander Schubert über 200m Lagen und Ben Seemann über 50m Schmetterling, 50m Rücken und 100m Schmetterling.

Auch dritte Plätze gingen in die Weserstadt. So landete Mira Förster über

Am letzten Wochenende vor Weihnachten machten sich die Achimer Schwimmer auf den Weg nach Hamburg. Beim Winterzauber im Dulsbergbad auf der 50m Bahn purzelten zahlreiche persönliche Bestzeiten.

Jörn Frerichs erzielte über 100m Schmetterling sogar einen Bezirksrekord in Vereinsrekordzeit von 0:56,55min. und belegte damit Platz 1. Ben Seemann überzeugte über 200m Freistil mit Platz 1 und Vereinsrekord in 2:04,06min.

Auch die anderen Schwimmer standen ihren Kameraden in nichts nach. So gab es zahlreiche weitere erste Plätze. Mira Förster siegte über 50m Freistil in 0:28,05min.

Jannek Frerichs schwamm persönliche Bestzeit über 100m Schmetterling in 1:07,65min. Sein großer Bruder Jörn siegte zusätzlich zu den 100m Schmetterling auch über 50m Freistil in 0:24,62min. Anna Lefers schwamm zweimal auf Platz 1. Sie siegte über 50m Schmetterling in 0:29,81min. und 50m Rücken in 0:34,29min.

Alexander Schubert verbesserte seine Bestzeit über 100m Brust auf 1:16,65min.

Ben Seemann schwamm auf fast allen seinen Strecken persönliche Bestzeiten. Zu den 200m Freistil schwamm er noch ünber 100m Freistil in 0:55,42min. und 50m Freistil in 0:25,47min. auf Platz 1. Auf den Bruststrecken überzeugten Nicholas Tilosen und Lena-Karolin Wiese. Nicholas siegte über 200m in persönlicher Bestzeit von 2:49,73min. Erste Plätze gab es auch über 50m in 0:33,74min. und 100m in 1:15,33min. Lena fischte sich über 50m Brust in 0:36,38mni. Und 200m Brust in 2:47,70min.  Platz 1 aus dem Wasser.

Es waren auch zwei Staffeln gemeldet. Über 4 x 50m Lagen mixed siegten die Achimer in der Besetzung Ben Seemann. Lena Wiese, Jörn Frerichs und Mira Förster in 1:59,00min. über 6 x 50m Freistil belegte der Tsv Achim Platz 2 in der Besetzung Ben Seemann, Anna Lefers, Jorunn Sofia May, Nils Nagel, Nicholas Tilosen und Mira Förster.

Außer den ersten Plätzen gab es weitere Podestplätze. Zweite Plätze erlangten Meike Brandt über 100m Brust und 200m Lagen, Mira Förster über 100m und 50m Brust, Jannek Frerichs über 50m Brust in persönlicher Bestzeit. Weitere zweite Plätze gab es für Jorunn Sofia May über 100m Fresitil und 200m Lagen, Alöexander Schubert über 200m Lagen und Ben Seemann über 50m Schmetterling, 50m Rücken und 100m Schmetterling.

Auch dritte Plätze gingen in die Weserstadt. So landete Mira Förster über 50m Schmetterling und 200m Lagen auf Platz3. Jorunn Sofia May wurde dritte über 50m Rücken und mit persönlicher Rekordzeit über 200 Brust. Weiter dritte Plätze gingen an Jannek Frerichs über 50m Freistil, Nils Nagel über 200m Freistil sowie Alexander Schubert über 50m Schmetterling, wobei auch Alexander auf allen Strecken persönliche Bestzeiten erzielte.

Am letzten Wochenende vor Weihnachten machten sich die Achimer Schwimmer auf den Weg nach Hamburg. Beim Winterzauber im Dulsbergbad auf der 50m Bahn purzelten zahlreiche persönliche Bestzeiten.

Jörn Frerichs erzielte über 100m Schmetterling sogar einen Bezirksrekord in Vereinsrekordzeit von 0:56,55min. und belegte damit Platz 1. Ben Seemann überzeugte über 200m Freistil mit Platz 1 und Vereinsrekord in 2:04,06min.

Auch die anderen Schwimmer standen ihren Kameraden in nichts nach. So gab es zahlreiche weitere erste Plätze. Mira Förster siegte über 50m Freistil in 0:28,05min.

Jannek Frerichs schwamm persönliche Bestzeit über 100m Schmetterling in 1:07,65min. Sein großer Bruder Jörn siegte zusätzlich zu den 100m Schmetterling auch über 50m Freistil in 0:24,62min. Anna Lefers schwamm zweimal auf Platz 1. Sie siegte über 50m Schmetterling in 0:29,81min. und 50m Rücken in 0:34,29min. Alexander Schubert verbesserte seine Bestzeit über 100m Brust auf 1:16,65min. Ben Seemann schwamm auf fast allen seinen Strecken persönliche Bestzeiten. Zu den 200m Freistil schwamm er noch ünber 100m Freistil in 0:55,42min. und 50m Freistil in 0:25,47min. auf Platz 1. Auf den Bruststrecken überzeugten Nicholas Tilosen und Lena-Karolin Wiese. Nicholas siegte über 200m in persönlicher Bestzeit von 2:49,73min. Erste Plätze gab es auch über 50m in 0:33,74min. und 100m in 1:15,33min. Lena fischte sich über 50m Brust in 0:36,38mni. Und 200m Brust in 2:47,70min.  Platz 1 aus dem Wasser.

Es waren auch zwei Staffeln gemeldet. Über 4 x 50m Lagen mixed siegten die Achimer in der Besetzung Ben Seemann. Lena Wiese, Jörn Frerichs und Mira Förster in 1:59,00min. über 6 x 50m Freistil belegte der Tsv Achim Platz 2 in der Besetzung Ben Seemann, Anna Lefers, Jorunn Sofia May, Nils Nagel, Nicholas Tilosen und Mira Förster.

Außer den ersten Plätzen gab es weitere Podestplätze. Zweite Plätze erlangten Meike Brandt über 100m Brust und 200m Lagen, Mira Förster über 100m und 50m Brust, Jannek Frerichs über 50m Brust in persönlicher Bestzeit. Weitere zweite Plätze gab es für Jorunn Sofia May über 100m Fresitil und 200m Lagen, Alöexander Schubert über 200m Lagen und Ben Seemann über 50m Schmetterling, 50m Rücken und 100m Schmetterling.

Auch dritte Plätze gingen in die Weserstadt. So landete Mira Förster über 50m Schmetterling und 200m Lagen auf Platz 3. Jorunn Sofia May wurde dritte über 50m Rücken und mit persönlicher Rekordzeit über 200 Brust. Weitere dritte Plätze gingen an Jannek Frerichs über 50m Freistil, Nils Nagel über 200m Freistil sowie Alexander Schubert über 50m Schmetterling, wobei auch Alexander auf allen Strecken persönliche Bestzeiten erzielte.