header

Archiv - Schwimmen

Schwimmen 05.03.2016 von Barbara Walter

Viele Bestzeiten bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen

In diesem Jahr starteten bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmen sowohl die Frauen als auch die Männer in der Landesliga. Der Wettkampf fand im Februar in Hildesheim statt und die Achimer brauchten sich nicht zu verstecken.

Im Laufe der Veranstaltung wurden viele persönliche Bestzeiten aufgestellt. Den Vogel schoss Lena Karolin Wiese ab. Sie erzielte einen neuen Vereinsrekord über 100m Brust in der Zeit von 1:14,98min. Mit dieser Zeit steuerte sie auch die höchste Punktzahl von 575 Punkten zum guten Gesamtergebnis bei. Weitere Bestzeiten bei den Frauen erzielten Meike Brandt über 100m Brust in 1:24,88min., Liv Evers über 50m Freistil in 0:28,82min. Anna Lefers und Jorunn Sofia May konnten gleich zwei Bestzeiten aufstellen. Anna verbesserte ihre Zeiten über 200m Lagen auf 2:34,55min. und 200m Schmetterling auf 2:45,57min. Jorunn konnte sich über 200m Rücken auf 2:45,68min. und 400m Lagen auf 5:56,57min. steigern.

Bei den Männern konnten noch ein paar Bestzeiten mehr aufgestellt werden. Markus Brunzel erzielte eine Bestzeit über 400m Lagen in 5:00,76min. und über 200m Freistil erreichte er die höchste Punktzahl von 538 Punkten bei den Männern. Jannek Frerichs und Nicholas Tillosen stellten jeweils drei neue Bestzeiten auf. Bei Jannek waren es die 1500m Freistil in 19:53,61min., 100m Schmetterling in 1:08,76min. und die 200m Schmetterling in 2:52,23min. Nicholas verbesserte seine Zeiten über 100m Brust auf 1:12,39min., 400m Lagen auf 5:27,80min. und 200m Lagen auf 2:31,41min. Weitere persönliche Bestzeiten erzielten Ben Seemann über 200m Rücken in 2:17,70min. und 400m Freistil in 4:25,30min., Kevin Frenkel über 100m Rücken in 1:01,51min., Malte Mildner über 100m Rücken in 1:05,64min. und Alexander Schubert über 200m Brust in 2:51,72min.

Am Ende konnte Trainer Peter Wiese mit seinen Schützlingen zufrieden sein. Die Frauen erzielten insgesamt 12067 Punkte und die Männer 11620 Punkte. Beide Mannschaften landeten auf Platz 7 im Land Niedersachsen.