header

Archiv - Schwimmen

Schwimmen 28.10.2015 von Barbara Walter

Bezirkskurzbahnmeisterschaften in Cuxhaven

logo

Nachdem der TSV Achim in den letzten Jahren sehr erfolgreich die Bezirkskurzbahnmeisterschaften im Schwimmen ausgerichtet hatte, machte das Hallenbad an der Bergstraße den Veranstaltern große Sorgen. Nach Beendigung der Renovierungsarbeiten des Sommers sollte das Becken wieder mit Wasser gefüllt werden. Doch nun lösten sich großflächig die Fliesen vom Beckenboden und schnell musste das Wasser wieder abgelassen werden. Wohin nun mit den Wettkämpfen und dem Training. Das Training fand überwiegend in Turnhallen statt und die Bezirksmeisterschaften zogen nach Cuxhaven um.

Erfolgreichste Achimer Schwimmerin war wieder einmal Anna Lefers (1997). Sie ging sieben Mal an den Start und konnte alle Rennen für sich entscheiden. Sie siegte über 50m, 100m und 200m Rücken in 0:32,31min., 1:07,60min. und 2:36,52min. Auch auf den Freistilstrecken war Anna erfolgreich. Sie konnte die 50m in 0:27,64min. und die 100m in 1:034,37min. für sich entscheiden. Zu ihrer Medaillensammlung gehörten auch zwei goldene über 50m Schmetterling in 0:28,95min. und 100m Lagen in 1:11,12min.

Bei den Männern war Ben Seemann (1999) am erfolgreichsten. Er startete achtmal und fischte sieben Gold und eine Silbermedaille aus dem Wasser. Siege gab es für Ben auf allen Freistilstrecken. Er gewann die 50m in 0:26,02min., 100m in 0:57,27min., 200m in 2:05,01min. und 400m in 4:31,32min. Weiter gab es erste Plätze über 100m und 200m Lagen in 1:06,11min. und 2:29,13min. und 50m Schmetterling in 0:29,33min. und 50m Rücken in 0:31,54min. den zweiten Platz belegte Ben über 100m Rücken.

Markus Brunzel (1997) konnte vier seiner Rennen für sich entscheiden. Er siegte über 100m, 200m und 400m Freistil in 0:55,08min., 2:07,43min. und 4:34,13min. Weiter konnte Markus über 200m Schmetterling in 2:25,82min. überzeugen. Zweite Plätze gab es für Markus über 50m und 100m Schmetterling, dazu Platz 3 über 200m Lagen.

Für Anika Mildner (1997) gab es eine Goldmedaille über 200m Freistil in 2:25,39min. Silber über 50m und 100m Freistil sowie Bronze über 50m Schmetterling.

Meike Brandt (2000) wurde Erste über 200m Brust in 3:01,60min. und Dritte über 100m Brust. Einen weiteren ersten Platz erreichte Robin Burggräfe (1997) über 50m Freistil in 0:25,98min.

Weitere zweite Plätze gab es für Mira Förster (1999) über 50m Schmetterling, 50m und 100m Freistil , für Jorunn Sofia May (2001) über 50m Brust und für Lena Karolin Wiese über 200m Lagen.

Über eine Bronzemedaille freuten sich Mira Förster und Alexander Schubert (2000) über 50m und 100m Brust, Jannek Frerichs (2000) über 100m Freistil und Lena Karolin Wiese über 50m Schmetterling, 100m und 200m Brust.

Die Staffeln über 4 x 50m Freistil, 4 x 50m Rücken, 4 x 50m Brust, 4 x 50m Schmetterling und 4 x 50m Lagen konnten sowohl die Frauen als auch die Männer des TSV Achim für sich entscheiden.

Bei den Frauen starteten in den Staffeln Anna Lefers, Lena Karolin Wiese, Anika Mildner, Jorunn Sofia May, Meike Brandt und Charline Rippe.

Die Männerstaffeln wurden von Markus Brunzel, Ben Seemann, Alexander Schubert, Nicholas Tilosen, Robin Burggräfe, Kevin Frenkel und Jannek Frerichs bestritten.