header

Archiv - Schwimmen

Schwimmen 11.11.2014 von Barbara Walter

Kevin Frenkel räumt in Hannover ab

logo

Bei den diesjährigen Landeskurzbahnmeisterschaften im Schwimmen in Hannover waren die Achimer Athleten äußerst erfolgreich. Sie konnten sich neunmal für den Endlauf qualifizieren. Hieraus ergaben sich sechs Jahrgangssiege und ein dritter Platz in der offenen Wertung. Aus Achimer Sicht, hieß der Star Kevin Frenkel (Jahrgang 1997). Er landete bei all seinen Starts in seiner Altersklasse auf dem Treppchen. Über 50m und 100m Freistil sowie 50m und 100m Rücken sicherte er sich die Goldmedaille. Über 50m Schmetterling und 200m Freistil fischte er die Silbermedaille aus dem Wasser und über 200m Rücken reichte es immerhin noch zu Bronze.Über 100m Freistil wurde Kevin zudem 12. in der offenen Wertung.

Zwei weitere Goldmedaillen für den TSV Achim gewannen noch Markus Brunzel (1997) über 200m Freistil und Anna Lefers (1997) über 50m Schmetterling. Markus holte sich noch eine Silbermedaille über 100m Freistil und eine bronzene über 100m Schmetterling. Auch Anna steuerte noch zwei Bronzemedaillen zum guten achimer Ergebnis bei, und zwar über 50m und 200m Rücken. Ebenfalls einen dritten Platz erreichte Mira Förster (1999) über die 50m Freistil. Einen Podestplatz in der offenen Wertung erschwamm sich Jörn Frerichs. Er wurde dritter über 100m Schmetterling.

Für den TSV Achim gingen in Hannover weitere Schwimmer an den Start. Es waren dies Robin Burggräfe, Jannek Frerichs, Sina Lefers, Amrei Kanngießer, Anika und Malte Mildner, Kerstin Minge, Nils Nagel, Charline Rippe, Alexander Schubert, Ben Seemann sowie Lena und Yannis Wiese. Auch diese Aktiven trugen mit persönlichen Bestzeiten zum guten Gesamtergebnis bei.